Nachdem die Office Webanwendungen jetzt für jeden kostenlos zur Verfügung stehen, zeigen wir im letzten Video unserer Reihe zum Thema Dokumentenformate die neuen Office Web Apps. Wir nahmen das gleiche Dokument, das wir schon im Microsoft Word und OpenOffice Writer Roundtrip sowie Roundtrip mit Google Docs benutzt hatten und schauen, wie sich dieses Dokument in Office Web Apps bearbeiten lässt.

Mit den Office Web Apps können Word, Excel, Powerpoint und OneNote Dokumente in ihrer ganzen Reichhaltigkeit im Webbrowser (Internet Explorer ab Version 7, Firefox, Safari) betrachtet werden. Darüber hinaus können auch neue Dokumente erstellt oder vorhandene Dokumente (mit eingeschränktem Funktionsumfang) bearbeitet werden, ohne die Office-Anwendungen installiert zu haben.

Im Gegensatz zu den Beispielen in den vorherigen Videos wird bei Office Web Apps das Dokument beim Bearbeiten nicht im Format zerstört. Die Features, die bei einer Bearbeitung im Web nicht zur Verfügung stehen, bleiben erhalten und können nach dem Herunterladen bei einer erneuten Bearbeitung in der Desktopanwendung wieder genutzt werden.

Die Aufzeichnung ist ein Ausschnitt aus dem Office, SharePoint und Exchange 2010 Demo-Tag, bei welchem wir im Dezember 2009 die Betaversion von Office 2010 vorgestellt hatten. Alternativ zur Ansicht können Sie das Video in verschiedenen Formaten hier direkt herunterladen.

Übrigens kann man sich in unserem Webcastarchiv mittlerweile 350 Videos rund um Microsoft-Technologien anschauen!

Format: wmv
Duration: