Unterstützt Hyper-V iSCSI? Wie kann ein Gastsystem auf ein iSCSI Target zugreifen? Wie genau konfiguriert man das, um den bestmöglichen Durchsatz zu erziehlen? Diese und ähnliche Fragen bekomme ich häufig gestellt. Ein Kollege machte mich vor kurzem auf eine Online-Publikation aufmerksam, die sich mit diesen Fragen ausführlich beschäftigt.

Herausgegeben hat dieses Dokument die Firma Realtime/Nexus. Ein Auszug aus deren Website erklärt ihr Angebot:

“Realtime Nexus Digital Library is a digital library for IT professionals and executives, offering free access to eBooks, article series, podcasts, guides, video, and other resources. All resources are produced exclusively by Realtime Publishers and authored by one of our many experts and IT veterans. By becoming a user of Realtime Nexus, not only will you enjoy unlimited access to all publications produced by Realtime Publishers, you will also be able to save all of your publication downloads and come back to them at any time. Additionally, all of our written content is offered in PDF format that you are free to print and take with you!”

Sie finden die von mir erwähnte Publikation im Bereich ‘Virtualization and Application Deployment’:

The Shortcut Guide to Architecting iSCSI Storage for Microsoft Hyper-V

Übrigens: Ein Blick auf den Dateinamen dieses Dokuments zeigt, daß wir in der hohen Kunst des Abkürzens eindeutig ernsthafte Konkurrenz bekommen haben … ;-)

Mit freundlichen Grüßen!

 

Ralf M. Schnell