Hallo alle zusammen,
mit der dargestellten Konfiguration, können individuelle Reports zur Verfügung gestellt werden, ohne eine "Reporting Services Point Role" auf einem SiteServer installieren zu müssen.

Die Einsetzbarkeit umfaßt hierbei SCCM 2007 sowie 2012.

Vorausgesetzt wird folgende Konfiguration:

  • Windows Server 2008 R2
  • SQL Server 2008 R2
  • alle Firewallregeln sind entsprechend gesetzt  (RemoteDB)

Installierte Kompenente:

  • SQL reporting services (native mode)

Aufgeteilt ist die Anleitung in zwei Parts:

  1. Grundkonfiguration Reporting Services
  2. Einrichtung eines Reports (Part 2

 

Schritte Beschreibung
Nr.:1

Start des "Reporting Services Configuration Managers"

Eingabe des SQL Servers (Site Server oder aber SQL Server der Site), sowie der zugehörigen Instanz. Die benötigten Firewallregeln sowie Berechtigungen sind als oben bereits erwähnte Vorgabe zu setzen.

 

 

Nr.:2

Nachdem die Verbindung zur DB aufgebaut wurde, gilt es die Reporting Services zu konfigurieren.

Standardmäßig wird unter dem Serviceaccount "local System" ausgewählt. Es besteht aber auch die Möglichkeit den Service unter einem anderen Account auszuführen.

Nr.:3


Der nächste Konfigurationspunkt "WebService URL" wird mit Standardwerten versehen. Dieser Punkt ist für die Erstellung des virtuellen Verzeichnisses für den IIS vorgesehen.

Nr.:4

Der jetzt folgende Konfigurationsschritt ist für die Einrichtung der Report Server DB. Im unkonfigurierten Zustand ist der Punkt "Change Database" zu wählen. Da noch keine DB ausgewählt ist, nicht von der Bezeichnung irritieren lassen.

Es wird davon ausgegangen das noch keine DB zur Verfügung steht und deshalb "create a new report server database" gewählt.

Zum authentifizieren an dieser Stelle einen berechtigten User eintragen. Die Verbindung kann über "Test Connection" überprüft werden.

Für die Reporting DB ist der "native mode"zu wählen.

Hier ist der Database connect User zu benennen und einzutragen.

Nachdem die DB entsprechend erstellt wurde, fehlt jetzt nur noch die "Report Management URL". Diese ist für den eigentlichen Aufruf der Report erforderlich.

 

Nr.:5

Jetzt ist es notwendig, die Standard URL zu erstellen. Hierbei alle Werte default verbleiben. Eine individuelle Anpassung ist jedoch möglich.

Nachdem die "Report Manager URL" erstellt wurde, ist man in der Lage, die Standard Reportsite aufzurufen.

Im nächsten Part wird die Konfigurierung eines Reports beschrieben, welcher auf Basis der SCCM DB erstellt wird. 

siehe Part 2: Einrichten eines Reports auf Basis SCCM DB