Aufbau einer Demoumgebung mit SCCM 2012 Beta 2 (1)

Aufbau einer Demoumgebung mit SCCM 2012 Beta 2 (1)

  • Comments 4
  • Likes

Hallo zusammen,

hier der Artikel zum Thema: "Aufbau einer Demoumgebung mit SCCM 2012 Beta 2 (1)". Am 23. März 2011 ist die ConfigMgr 2012 Beta 2 erschienen. In diesem Blogeintrag zeige ich den Aufbau dieser neuen Version. Wenn Sie in einer Demoumgebung eine Installation von SCCM 2012 mit mehreren Primary Sites vollziehen, steht mit der Central Administration Site (CAS) ein neuer übergeordneter Site-Typ zur Verfügung. Der Site-Typ CAS dient ausschließlich der Verwaltung und der Berichterstellung. Diesem Site-Typ können keine Clients zugeordnet werden. Im ersten Blogeintrag wird in der Demoumgebung die Installation von ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS durchgeführt. Die Grundinstallation der Serversysteme wurde auf Windows Server 2008 R2 Enterprise vollzogen.

  • Voraussetzungen für die Installation

Überprüfen Sie die ConfigMgr 2012 Beta 2 Release Notes, sowie das Supportdokument für ConfigMgr 2012 Beta 2 vor der Installation von ConfigMgr 2012 Beta 2.

Artikel Beschreibung Letzte Änderung
NET4 Download - Microsoft .NET Framework 4 (Standalone Installer)
2011-02-21
SP1 Download - SQL Server 2008 SP1 2009-08-27
CU11 Download - Cumulative Update 11 für SQL Server 2008 SP1 2010-10-29
SP2 Download - Windows Server Update Services 3.0 SP2
2009-08-25
KB131665 Download - WSUS SUP Client Installation Hotfix - Microsoft Connect
2010-06-14
Beta2 Download - System Center Configuration Manager 2012 Beta 2
2011-03-23

  Weitere Informationen und Downloads finden Sie unter Microsoft Connect ConfigurationManagervnext

  • Installation ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS
Schritte Beschreibung
Nr.:1

Im ersten Schritt müssen die beiden Server einer Domain hinzugefügt werden. In unserem Fall in die Domain "SystemCenter.Demo".

Nr.:2

Danach werden die Computerobjekte der jeweiligen Gruppe zugefügt.

  • "DEEPSEASC01" in die Gruppe "sccm-sc0-site-server"
  • "DEEPSEASC02" in die Gruppe "sccm-sc1-site-server"

Nr.:3

Im nächsten Schritt wird eine Schemaerweiterung durchgeführt. Hierzu führt man die Datei "ExtADSch.exe" aus dem Verzeichnis "\SMSSETUP\BIN\X64" aus. Da SCCM 2012 komplett 64Bit-fähig ist, findet man die Datei unter dem Ordner "X64" und nicht wie früher unter "I386".

Die Protokolldatei wird im Rootverzeichnis des Betriebssystems erstellt.

 

Nr.:4

Der Container "System Management" wird nicht automatisch während der Schemaerweiterung im AD angelegt. Die empfohlene Methode ist, den Container manuell zu erstellen und danach die Berechtigungen anzupassen. Die manuelle Erstellung des Containers wird mit dem Programm "ADSIEdit" durchgeführt, welches in der Windows Server 2008 R2 Basisinstallation vorhanden ist. Nachdem der System Management Container manuell erstellt wurde, müssen den Gruppen "sccm-sc0-site-server" und "sccm-sc1-site-server" noch die erforderlichen Berechtigungen erteilt werden.

Nr.:5

Danach folgt die Aufnahme der definierten Benutzer und Gruppen in die Gruppe der lokalen Administratoren auf den Primary Site Servern.

  • "DEEPSEASC01" "sccm-sc0-site-server", "sccm-sc0-component-server", "sccm-sc0-site-admin",  "sccm-sc0-sqlpsvc"

  • "DEEPSEASC02" "sccm-sc1-site-server", "sccm-sc1-component-server", "sccm-sc1-site-admin",  "sccm-sc1-sqlpsvc"

Nr.:6

Für die Rollen und Feature Installation hab ich ein paar PowerShell Skripte erstellt.

  • Skript Nr.:1 - Installation von NET-Framework / Version 3.5x / 4.0

  • Hier die Ausgabe, welche Rollen und Feature durch Skript Nr.: 1 installiert wurden.

  • Skript Nr.:2 - Installation der Rollen und Feature für ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS

  • Hier die Ausgabe, welche weiteren Rollen und Feature durch Skript Nr.: 2 installiert wurden.

Nr.:7

Vor der Installation von SQL Server 2008 ist ein Neustart erforderlich.

Um die Installation des SQL Server 2008 zu vollziehen, habe ich vorab ein Konfigurationsfile und eine Slipstreaminstallationsressource erstellt. In dieser befindet sich das SP1 und CU11 des SQL Server 2008, zusätzlich werden zum Abschluss der SQL Server Installation die definierten Ports für die lokale Firewall des Windows Server 2008 R2 freigeschaltet. Das Konfigurationsfile wird beim Aufruf der Setup.exe mit angegeben. Hier die wichtigsten Konfigurationsinhalte.

  •   Hier die Ausgabe der erfolgreichen SQL Server 2008 Installation mit SP1 und CU11.

Nr.:8

Nach der erfolgreichen Installation von SQL Server 2008 wird der WSUS Server installiert. Bei der automatisierten Installation wird durch ein PowerShell Skript der WSUS 3.0 SP2 und das CU1-KB131665 installiert.

  • Skript Nr.:3 - Installation von WSUS30-KB972455-x64.exe / WSUS-KB131665-x64.exe

  • Hier die Ausgabe, wie der WSUS Server für ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS durch Skript Nr.: 3 installiert wurde.

Nr.:9

Danach kann die Installation des "System Center Configuration Manager 2012 Beta 2" gestartet werden.

Bevor Sie die Installation starten, klicken Sie auf "Get the last Configuration Manger updates" und hinterlegen sich diese in einem definierten Ordner für die Installation.

Klick Sie auf Install. Im "Welcome Wizard" klicken Sie auf "Next".

Nr.:10

Unter "Getting started" auf "Install a Configuration Manager Cental Administration Server".

Akzeptieren Sie die Lizenzinformationen.

Hinterlegen Sie die letzten Configuration Manger Updates aus dem definierten Ordner.

Nr.:11

Im nächsten Schritt hinterlegen Sie den Site Code, Site Namen und einen von Ihnen bestimmten Installationsordner. Den Haken bei "Install Admin Console" lassen Sie bestehen.

Nr.:12

Hinterlegen Sie den SQL Server, die SQL Instance / DB, der SQL Replikations-Ordner ist ausgegraut.

Der SMS Provider muss mit dem NetBIOS Namen hinterlegt werden.

Nr.:13

Bestätigen Sie das Improvement Program für das Beta Programm.

Im nächsten Fenster können Sie sich alle Konfigurationseinstellungen der SCCM Site ansehen. Klick Sie auf "Next".

Als nächster Schritt wird ein "Prerequisite Check" auf dem Serversystem durchgeführt. Dies prüft, ob Sie alle wichtigen Voraussetzungen für die Installation vollzogen haben.

Nr.:14

Danach wird die Installation ausgeführt. Klicken Sie auf "Begin".

Nr.:15

"Setup Completed" - Die ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS Server Installation wurde erfolgreich vollzogen.

Nr.:16

Hier der Inhalt der "ConfigMgrSetup.log".

Nr.:17

Hier die Übersicht der System Center Configuration Manager Console.

Nr.:18

Hier die Bestätigung für die erfolgreiche Installation eines ConfigMgr 2012 Beta 2 / CAS Server.

Falls Sie noch Fragen haben zu den einzelnen Blogeinträgen oder mir Anregungen und Feedback zum Blog geben wollen, schreiben Sie doch bitte ins Kommentarfeld.

Viele Grüße

Christian Hilber

Comments
  • <p>Hallo Christian, super Anleitung, vor allem die coolen Skripte.</p> <p>Danke und Gru&szlig;</p> <p>J&uuml;rgen</p>

  • <p>Hallo Christian,</p> <p>danke f&uuml;r die Skripte!!! :-)</p> <p>Gruss</p> <p>Jean</p>

  • <p>Guten Tag,</p> <p>Die Anleitung ist Super.</p> <p>Meine Frage:</p> <p>Kann ich die Scripts irgendwo herunterladen oder soll ich die Printscreens abtippen?</p> <p>Vielen Dank und Freundliche Gr&uuml;sse</p> <p>Sebastian Geiger</p>

  • <p>Hallo Christian,</p> <p>danke f&uuml;r die Skripte. :-)</p> <p>Echt schade, dass du die Skripte nicht Online zur Verf&uuml;gung stellen darfst [MS Police]. :-(</p> <p>Gruss</p> <p>Christoph</p>

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment