Der erste Beitrag zu Internet Explorer Troubleshooting.

Einführung

Der Internet Explorer stellt eine unserer komplexesten Anwendungen dar. clip_image001

Ja, das meine ich ernst!

Denn der Internet Explorer beinhaltet insb. 3 Kategorien, die alleine schon eine gewisse Komplexität bieten:

    1. Netzwerkfunktionalität (Protokolle, Zonen, Proxy, Verschlüsselung)
    2. klassische Windows Anwendung (incl. Plugins/Addons und Settings/Administration)
    3. HTML und Javascript (das was meist nicht in der eigenen Kontrolle liegt)

Dies bedingt, dass man sich beim Troubleshooting zuerst überlegen muss (!!) in welche der drei Kategorien das Problem fällt, denn die Troubleshooting (TS) Methoden und Tools unterscheiden sich sehr, Bsp.: es hilft nicht einen Netzwerksniffer für ein HTML Problem einzusetzen! clip_image002

Diese Klassifizierung des Problems ist nicht immer einfach, da die Symptome des einen auch Auswirkungen auf das andere haben (können), Bsp.: Sehr langsames Netzwerk => beim Starten ist der IE nicht sofort so responsive wie gewohnt => man könnte meinen, dass es in 2. fällt, ist aber eigentlich bedingt durch 1. [Mehr zu diesem speziellen Problem in einem der folgenden Beiträge].

Nachdem man also versucht hat das Problem in eine der o.g. Kategorien einzuordnen, kann man sich gezielt diesen Widmen und dabei die anderen Vernachlässigen.

 

Aber wie kann ich die Kategorien unterscheiden?

Punkt 1 lässt sich meist recht einfach feststellen in dem man das Verhalten von anderen Anwendungen vergleicht. Bsp. wenn ich z.B. mit dem Mailprogramm auch Probleme feststelle oder klassische Tools wie “ping”, “tracert”, etc sehr große Latencies aufzeigen, dann stimmt was mit dem Netzwerk nicht.

Punkt 2 kann schnell mittels zwei Maßnahmen ausgeschlossen werden: zum Einen den Internet Explorer ohne Addons starten, hierzu entweder den Link aus dem Startmenü wählen, oder einfach über eine Konsole/Run “iexplore -extoff" aufrufen. Zum anderen, insb. wenn ohne Addons keinen Unterschied macht, den IE auf seinen Auslieferungszustand zurücksetzen. Hierzu im Menü->Extras->Internetoptionen->Erweitert den Button zum Zurücksetzen drücken:

image

Wenn das Problem danach noch existiert, dann fällt Kategorie 2 in den meisten Fällen raus.

Punkt 3 ist am einfachsten zu Überprüfen: wenn es keine Probleme mit anderen Webseiten gibt, dann ist es mit Sicherheit HTML/JS/Addon auf der problematischen Seite und hier kann dann das Troubleshooting in diese Richtung starten.

 

In den weiteren Beiträgen werde ich für die einzelnen Probleme immer mal wieder auf die Kategorien verweisen.

Zurück zur Übersicht!

 

Bis zum nächsten Post

Der Erfolgreichste ist im Leben der, welcher die beste Information besitzt. B. Disraeli

 

-Stephanus