Steffen über SQL Server und Business Intelligence

Steffen Krause - Microsoft Technical Evangelist

Der jährliche Flug- und Verkehrs-Post

Der jährliche Flug- und Verkehrs-Post

  • Comments 1
  • Likes

Ich möchte meine Tradition fortsetzen und meinen jährlichen Flugverspätungs-Post schreiben. Kurz gefasst: Situation unverändert, Flüge immer noch chronisch zu spät. Das, was mich daran derzeit am meisten nervt ist, dass die Fluggesellschaften dann auch noch über die Verspätungen - äh - nicht die Wahrheit sagen. Ein Beispiel, gerade jetzt. Ich sitze in Tegel, Gate A08 und will mit Lufthansa nach Düsseldorf zur PASS-Konferenz. Der Flug soll 12:50 starten, 12:43 kommt die Maschine an. Ansage: 10 Minuten Verspätung. Hallo??? Jeder weiß, dass Aussteigen, Reinigung und Einsteigen NIEMALS in 17 Minuten zu machen sind. 10 Minuten Verspätung sind also völlig illusorisch. Außerdem: Hätte ich das früher und mit korrekter Abflugzeit gewusst hätte ich meinen Kaffee noch in Ruhe in der Lounge austrinken können.

Aber eigentlich wollte ich hier über ein Verkehrsmittel schreiben, das ich NOCH weniger mag als das Fliegen: Die Münchener S-Bahn. Es gibt wohl kaum etwas unpünktlicheres und unzuverlässigeres. Wenn in Berlin eine S-Bahn 5 Minuten zu spät kommt ist das eigentlich schon die nächste. In München sind 10 Minuten normal, und bei Fahrabständen von 20 oder gar 40 Minuten (da fahren bei uns die Regionalzüge öfter) merkt man das auch. Schuld daran sind aber nicht die Münchener S-Bahner, sondern eine grandiose Fehlplanung: Die Stammstrecke. Bitte liebe Planer - wie kann man auf die Idee kommen, nahezu ALLE S-Bahn-Linien einer Großstadt durch denselben Tunnel fahren zu lassen? Zum einen führ das zu unnötig langen Fahrzeiten (auch Nord-Süd-Verbindungen fahren diese Strecke Ost-West), zum zweiten dazu , dass eine vernünftige Zugfrequenz auf den einzelnen Linien nicht möglich ist. Und am schlimmsten: Wenn irgendwas los ist auf der Stammstrecke sind alle Bahnen verspätet oder fallen aus. Wenn sich da im Winter mal eine Schneeflocke hochkant auf die Schienen stellt war's das. Kommt öfter vor.

Der Betrieb der S-Bahn hat allerdings auch Einfluss auf meine Meinung. Ansagen zu Problemen? Nie gehört. Schnee fegen auf den Bahnsteigen im Winter? Vergiß es und zieh feste Schuhe an. Grrr. Abgesehen davon ist das auch noch teuer: 5 Euro für die 4 Stationen Flughafen-Lohhof, 8,80 Euro in die Innenstadt.

Ein praktisches Beispiel: Ich nehme vom Microsoft-Büro in Lohhof zum Flughafen ja sowieso schon immer eine S-Bahn früher als ich muss. Letztens hatte diese dann mal wieder 10 Minuten Verspätung in Neufahrn, wo der Zug nach Freising und zum Flughafen geteilt wird (auch so ein Unding) kam dann die Ansage: Wegen Fahrermangels (es war kein Streik) fährt der gesamte Zug nach Freising. Der nächste Zug zum Flughafen kommt in 24 Minuten. Da standen wir - in Neufahrn! Taxis gibt's da nicht. Na, immerhin ein paar nette Unterhaltungen mit Mitreisenden. In Summe war ich rund 45 Minuten zu spät am Flughafen. Hektik zum Abflug, dann Ruhe. Mein Flug nach Berlin hatte auch Verspätung...

So, die 10 Minuten nach Abflug sind um, ich sitze immer noch am Gate

Gruß,
Steffen

Comments
  • <p>Hallo Steffen,</p> <p>immer wieder erfrischend, deine Flugerfahrungen (insbesondere wenn man davon lesen darf, statt sie selbst zu erfahren).</p> <p>Vielleicht solltest du es mal mit dem &#214;PNV in Hannover versuchen, der funktioniert meist sehr p&#252;nktlich. ;-)</p> <p>Sch&#246;ne Gr&#252;&#223;e, Nils</p>

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment