Steffen über Cloud, Azure und Datenbanken

Steffen Krause - Cloud Solution Architect

Blogs

Eingehende E-Mail in SharePoint 2007

  • Comments 5
  • Likes

Eines der schönen Features von SharePoint 2007 ist die Möglichkeit, dass Listen und Dokumentbibliotheken E-Mails empfangen können - und zwar ohne Exchange-Server. Hier nun eine kleine Howto:

Voraussetzung: Ein SMTP-Server, sinnvollerweise der mit Windows Server 2003 mitgelieferte. Der muss auf dem SharePoint 2007 Server installiert sein. Außerdem ist ein funktionierendes DNS Voraussetzung

Konfiguration 1: Mail-Server

Auf dem Mailserver wird eine lokale E-Mail-Domäne erzeugt (normalerweise ist die nach Installation des SMTP-Dienstes bereits vorhanden). Sinnvollerweise sollte die genauso heißen wie der DNS-Name der Maschine, also maschine.domain.de. Wenn das nicht der Fall ist muss man einen MX-Record für die Mail-Domäne im DNS eintragen. Sollte man zur Sicherheit ohnehin machen wenn man kann.

Wenn MailDomäne = Maschinenname sollte es auch ohne MX gehen.

Konfiguration 2: SharePoint-Zentraladministration.

Zuerst schaut man in Operations->Services on server nach, on "Incoming E-Mail" gestartet ist.

Dann geht man auf "Incoming E-Mail settings" im "Operations" Tab. Hier sind einzustellen:

- Enable sites on this server to receive e-mail? Yes

- Settings: Advanced

- Connect to a SharePoint Directory Management Service? No

- E-mail server display address: maschine.domain.de (dieselbe wie im SMTP-Server als Domäne vergeben wurde

- E-mail drop folder:  Das Drop-Verzeichnis der SMTP-Domäne, normalerweise C:\Inetpub\mailroot\Drop

 

Konfiguration 3: Pro Liste/Dokumentbibliothek

 

In Settings->E-Mail Settings muss für jede Liste, die Mail empfangen soll eine Adresse eingegeben werden, also Enable this document library to receive e-mail? auf Yes Und bei E-Mail-Address was eingeben. Dabei auf gültige Mail-Adressen achten, keine Umlaute, Sonderzeichen, Leerzeichen.

Außerdem sollten die anderen Einstellungen überprüft werden, insbesondere, ob die Mails gespeichert werden sollen und ob Berechtigungen der Liste auch für den Mailempfang gelten oder jeder eine Mail an die Liste schicken können soll

 

Gruß,

Steffen

Comments
  • Vielen Dank an Steffen Krause; der hat in seinem Blog beschrieben wie eingehende Emails in Listen am MOSS 2007 zu realisieren ist.

    Steffen

  • Hallo Steffen,
    leider funzt bei mir die Sache mit den eingehenden Emails nicht.
    Ich bekomme immer wieder eine Fehlermeldung:

    Your message was not delivered to the following recipients:

    AnkRegensburg@Servername.domain.de: 550 5.7.1 Unable to relay for AnkRegensburg@Servername.domain.de

    Hast du eine Ahnung was da falsch läuft?
    Ich habe alles wie oben beschrieben konfiguriert.

    Grüße
    man (aus der sharepointcommunity)

    Antwort: Die spannende Frage ist hier: Wer schickt diese Nachricht? Dazu bräuchte man den kompletten Header.

    Wenn es ein anderer als der SharePoint Server ist (also wahrscheinlich der für domain.de zuständige) müßte dort eine Remote-Domäne für server.domain.de eingerichtet werden. Wenn es der SharePoint Server ist dann stimmt die SMTP-Dienstkonfiguration nicht.

    Gruß,
    Steffen

     

  • Hi,

    mich würde noch interessieren, wie die Mail im Sharepont dargestellt wird.
    Die Anforderung meiner User wäre hier, dass das so wie im Outlook der Fall ist, also mit "Gesendet am", "Sender", "Subject" ...

    Gibts dazu schon was?

    Danke,
    Theo

    Antwort:

    Die Basiseigenschaften wie die oben genannten werden in jedem Fall gespeichert und finden sich als Link "E-Mail" in den Eigenschaften des Dokuments. Alternativ kann man auch die komplette E-Mail als Dokument mitspeichern lassen (Einstellung unter "E-Mail Settings" der Bibliothek)

    Gezeigt habe ich das Ganze im Webcast vom 6.7., einfach mal in die Aufzeichnung schauen.

    Gruß,
    Steffen

  • Ist es möglich, Mails aus dem Internet direkt an eine Dokumentenbibliothek zu schicken, die sich in einem Intranet-befindet? Oder können nur innerhalb einer Domain Mails an die Dokumentenbiblithek geschickt werden?

    Danke und viele Grüße,
    Sabine

    Antwort: Das funktioniert bei richtiger Konfiguration der Namensauflösung, des Mailsystems und der Berechtigungen auch aus dem Internet-

    Gruß,
    Steffen

  • Vielen Dank an Steffen Krause; der hat in seinem Blog beschrieben wie eingehende Emails in Listen am

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment