Steffen über SQL Server und Business Intelligence

Steffen Krause - Microsoft Technical Evangelist

Blogs

Benutzerdefinierte Installation von Office SharePoint Server 2007 Beta 2

  • Comments 13
  • Likes

Die Beta 2 von Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS) ist raus und kann hier heruntergeladen werden. Diese Tatsache habe ich zum Anlass genommen, meine eigene benutzerdefinierte Installation in Bildern mitzuschneiden und daraus eine kleine Installationsanleitung zu machen. Hier ist sie.

Warum eigentlich eine benutzerdefinierte Installation? Dafür kann es viele Gründe geben, zum Beispiel eine Webfarm, ein vorhandener SQL Server, eine Auswahl der Vorlagen für die Wurzelsite, die genaue Auswahl der aktivierten Dienste oder – Neugier, was das Setup bei einer Standardinstallation so alles macht.

Ein Hinweis vorweg: Ich beschreibe hier meine (erfolgreiche) Installation. Das bedeutet nicht, dass jede Installation so aussehen muss – je nach Anforderungen geht es auch anders. Wer sich diesen komplexen Weg nicht geben will wählt einfach im ersten Dialog „Basic“

Nachtrag: Inzwischen sind auch offizielle Dokumentationen raus. Insbesondere diese hier:

  • Na dann los

    1. Voraussetzungen

    Ziel bei mir war es, einen SharePoint Server in unserer Domäne als normales Domänenmitglied zu installieren. Ein Dienstkonto ist auch vorhanden. Der Windows-Server ist englisch, daher ist meine MOSS-Installation auch englisch (ein deutscher SQL Server auf der Maschine hat nicht geschadet)

    In Summe braucht man als Voraussetzungen:

    • Einen Windows Server 2003 mit installiertem Service Pack 1
    • Wenn man den „richtigen“ SQL Server verwenden will und nicht die mit MOSS gelieferte Express-Version: Einen SQL Server 2005 mit Service Pack 1. Der bringt auch gleich das erforderliche .NET Framework 2.0 mit
    • Windows Workflow Foundation Beta 2.2 Download hier
    • Und natürlich Office SharePoint Server 2007 von hier

    Für SharePoint sollte man ein eigenes Dienstkonto haben (für Produktivbetrieb später sogar 2). Dieses Dienstkonto muss die folgenden Rechte haben:

    • Administrator auf der lokalen Maschine
      Achtung: Diese Aussage gilt nur für eine Testmaschine, ein Produktivserver braucht andere Konten mit anderen Rechten, siehe hier. Der Grund dafür, dass dieses Konto Admin sein soll ist der Suchdienst
    • Die Rollen „Database Creator“ und „Security Administrator“ auf SQL Server:

    2. Setup ausführen

    Jetzt kann man das Setup von SharePoint ausführen. Da es sich um eine benutzerdefinierte Installation handelt ist hier „Advanced“ zu wählen:

    Um alle neuen Features nutzen zu können habe ich natürlich eine vollständige Installation (ohne SQL Server Express) gemacht:

    Danach werden alle Komponenten installiert. Aber nach dem Abschlussdialog geht es erst richtig los, denn jetzt wird SharePoint konfiguriert:

    3. SharePoint Configuration Wizard

    Der nächste Schritt ist also die Ausführung des Configuration Wizard. Zuerst wird gefragt, ob eine neue Serverfarm installiert werden soll. Ja, soll:

    Als nächstes wird der Datenbankserver für die neue Konfigurationsdatenbank angegeben. In meinem Fall ist der SQL Server auf dem lokalen Host. Das Konto für den Datenbankzugriff sollte das oben genannte sein:

    Zum Abschluss des Konfigurationsassistenten werden noch die Einstellungen für die Zentraladministration festgelegt. Dabei kann man wie früher eine zufällig gewählte Portnummer verwenden oder selbst eine angeben. Die Zentraladministration ist übrigens jetzt selbst eine SharePoint Site.

    Außerdem wird der Authentifizierungsmodus festgelegt. Da ich keine ausreichenden Rechte in der Domäne habe und keine Delegation brauche (also der Zugriff unter einem Windows –Konto vom Client über SharePoint auf einen Drittserver) habe ich NTLM gewählt. Wer Delegation nutzen möchte und die entsprechenden Rechte (Stichwort: Trusted for Delegation) in der Domäne vergeben kann sollte unbedingt Kerberos wählen:

    Danach wird die Zentraladministration erstellt und kann gestartet werden

    4. Zentraladministration

    Zuerst wird eine neue Webapplikation erstellt (alternativ kann man auch erst Shared Services konfigurieren, das habe ich aber später gemacht):

    In diesem Fall möchte ich meine vorhandene Standard-Website mit SharePoint erweitern. Auf dieser liefen bisher nur eine ASP.NET 2.0 Applikation und die SQL Server 2005 Reporting Services. Im Gegensatz zur Vorversion braucht man in Office SharePoint Server 2007 nicht mehr Ausschluss-Pfade für andere Anwendungen in derselben IIS-Root setzen, nur noch Einschlüsse für SharePoint-Pfade. Allerdings kann es dennoch sein, dass Anwendungen in derselben IIS-Site nach der SharePoint-Installation nicht mehr funktionieren , da SharePoint die Einstellungen des virtuellen Verzeichnisses ändert. In meinem Fall funktionierte die ASP.NET .0 Anwendung (RockerCommander) nach der SharePoint Installation problemlos, für Reporting Services musste ich eine Anpassung in der web.config vornehmen (dazu mehr in einem späteren Blog-Post).

    Es folgt der eigentliche Konfigurationsdialog für die SharePoint-Applikation, und der ist groß. In diesem Dialog wird wiederum die IIS-Applikation ausgewählt, es wird ein Anwendungspool für SharePoint erstellt (mit dem oben genannten Konto als Identität für den Testbetrieb), die Loadbalancer-URL für Farmszenarien (hier gleich dem Servernamen), Namen und Authentifizierung der neuen Content-Datenbank sowie, falls Shared Services schon konfiguriert sind, der Suchserver (wäre hier auch der lokale).

    Als nächstes wird man aufgefordert, eine Site Collection zu erzeugen:

    Für diese Site Collection werden ein Titel, eine Beschreibung, zwei Administratoren, eine URL sowie eine Vorlage benötigt. Die erste Site Collection sollte an der Wurzel des IIS-Webs angelegt werden. Als Vorlage habe ich die Intranet-Portalvorlage gewählt, die sich seltsamerweise im Publishing-Tab findet Diese Vorlage enthält alles was man so braucht: Eine Homepage mit integrierter Personensuche und einem „I need to“, einen News-Bereich, ein Report Center, ein Document Repository und ein Site Directory. Zum Testen also ein guter Start.

    Jetzt müssen zumindest die Suche und die Webanwendung aktiviert werden, weitere Dienste wie Excel Services nach Wahl. Bei der Gelegenheit wird auch gleich die Farm-Topologie auf „Single Server“ festgelegt.

     

    Als nächstes habe ich die Shared Services eingerichtet, indem ich einen neuen Shared Serices Provider angelegt habe:

    Im Shared Services Provider (hier ohne Screenshot) muss vor allem wieder das Dienstkonto angegeben und die Wurzel-URL für die MySites festgelegt werden.

    Als letztes sollte noch der Server für ausgehende E-Mail festgelegt werden:

     

    Zum Abschluss empfiehlt sich noch ein iisreset (Start-Ausführen-iisreset), und danach kann man sein neues SharePoint-Portal in seiner vollen Schönheit bewundern.

    Es gibt natürlich noch viel mehr einzustellen, dazu später mehr.

    Ich hoffe, dieser Mega-Blogeintrag hilft.

    Gruß,
    Steffen

    Comments
    • Die Beta 2 von Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS) ist raus und kann hier heruntergeladen...

    • Steffen Krause hat die benutzerdefinierte Installation von Office SharePoint Server 2007 Beta 2 (mit...

    • 7 Schritte zur erfolgreichen WSSV3 oder MOSS 2007 Beta2 Installation <br> <br>Windows Server 2003 Standard...

    • 7 Schritte zur erfolgreichen WSSV3 oder MOSS 2007 Beta2 Installation <br> <br>Windows Server 2003 Standard...

    • Steffen, <br>erstmal danke f&#252;r die ausf&#252;hrliche Installationsdarstellung ! Ich habe mehrfach versucht auf dem gleichen Weg eine individuelle Installation durchzuf&#252;hren. Leider erfolglos. Ich bekomme immer beim 2 ten von 9 Konfigurationsschritt eine Fehlermeldung und einen Abbruch. <br>&quot;Fehler beim Erstellen der Konfigurationsdatenbank. Eine Ausnahme vom Typ 'System.InvalidOperationException' wurde ausgel&#246;st. Weitere Ausnahmeinformationen: Diese Zugriffsstuerungsliste liegt nicht in der kanonischen Form vor und kann aus diesem Grund nicht ge&#228;ndert werden&quot;. <br>Meine Umgebung: <br>Virtual PC 2004, 600 MB Hauptpeicher zugeteilt, alleinstehender Server, benutztes Konto f&#252;r DB Zugriff: Administrator, DB SQL 2005 SP1. <br>Kannst Du mir helfen ? <br> <br>Gr&#252;&#223;e und danke <br>Martin Schlenker

    • Die L&#246;sung aus dem Readme: <br> <br>After installing the Office Server Beta, you get the following error in the configuration wizard: <br> <br>&quot;This access control list is not in canonical form and therefore cannot be modified. &quot; <br> <br>This issue will occur if you are using Sysinternal's Newsid utility to reset the SID of the machine or image. <br> <br>To work around this issue do the following: <br> <br> <br>Remove the Office Server Beta install. <br>Join a workgroup. <br>Remove machine account from domain. <br>Run sysprep from Windows Support Tool's deploy.cab. <br>Reboot and rejoin the domain. <br>Install the Office Server Beta. <br> <br>You can also build the server from scratch and not use NewSID. <br> <br>Gru&#223;, <br>Steffen

    • Steffen, <br>wir haben bei uns die Deutsche Version von SharePoint Server 2007 Beta II installiert. Es scheint, als verf&#252;ge diese &#252;ber weniger Features und WebParts als die englische Beta I. Weisst Du mehr dar&#252;ber, ob sich die deutsche- von der englischen Beta II im Funktionsumfang unterscheidet? <br>Gru&#223; Steffen

    • Meines Wissens gibt es keine Unterschiede. Ich selbst habe eine englische Version + ein deutsches Language Pack installiert. <br>Welche Features sollen denn fehlen? <br> <br>Gru&#223;, <br>Steffen

    • <P>hallo stefan! <BR><BR>woran könnte es liegen, dass ich nur die optionen "web front end" und "stand alone" bei der installation unter servertype zur verfügung habe. "complete" fehlt leider komplett. <BR>wähle ich "web front end" (muss ich ja, da ich einen "vollen" sql-server nutzen möchte) stehen mir leider später einigie services nicht zur verfügung... <BR><BR>eine idee? <BR><BR>danke, harald.</P> <P><FONT color=#0000ff>Antwort: Verstehe ich nicht, es sei denn, die Maschine ist ein Windows Server Web Edition, dann wäre das klar. </FONT></P> <P><FONT color=#0000ff>Am besten Standalone auswählen und die fehlenden Dienste dann nach-aktivieren.</FONT></P> <P><FONT color=#0000ff>Gruß,<BR>Steffen</FONT></P>

    • <P>Gibt es auch die Möglichkeit dann einen Login bereich zu gestalten? Also den IIS für anonymen zugriff freizugeben und für bestimmte unterbereiche, wie downloadsusw. einen Member-Bereich zu erstellen? Hast du das schon unter 2007 gemacht? Unter Portal Server 2003 ist es umständlich. SMTP Server muss installiert sein?</P> <P><FONT color=#0000ff>Antwort: Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder eine eigene Webanwendung mit anonymem Zugriff oder man aktiviert anonymen Zugriff für die Haupt-Anwendung (Central Administration-&gt;Application Management-&gt;Authentication Providers). Dann muss man ja anonymen Zugriff nochmal für jede Site erlauben, und das kann man dann für nur eine Site tun.</FONT></P> <P><FONT color=#0000ff>Gruß,<BR>Steffen</FONT></P>

    • <P>Suche schon seit 2 Tagen im Web nach einer Lösung meines Problems und hoffe das mir hier geholfen werden kann. Es scheint wohl nur ein kleines Problem zu sein, und zwar erhalte ich beim Start der Installation "Internetinformationsdienste werden im 32-bit Emulationsmodus ausgeführt", mir ist schon klar was das heist aber nicht wie ich dieses Problem behebe. <BR><BR>MfG <BR>Markus</P> <P><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>Antwort: Siehe hier: </FONT><A href="http://support.microsoft.com/?id=895976"><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>http://support.microsoft.com/?id=895976</FONT></A></P> <P><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>Wie man das ändert steht hier: </FONT><A href="http://support.microsoft.com/?id=894435"><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>http://support.microsoft.com/?id=894435</FONT></A></P> <P><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>Gruß,<BR>Steffen</FONT></P>

    • <P>habe die Beta 2 vor 2 Wochen installiert, ich komme leider immer noch nicht auf diese Seite <BR><BR><A href="http://officebeta.iponet.net/en-us/techcenter/HA100337721033.aspx" target=_new rel=nofollow>http://officebeta.iponet.net/en-us/techcenter/HA100337721033.aspx</A> <BR><BR>sondern nur auf diese <BR><BR><A href="http://officebeta.iponet.net/en-us/help/FX100743211033.aspx" target=_new rel=nofollow>http://officebeta.iponet.net/en-us/help/FX100743211033.aspx</A> <BR><BR>Habe IE 6.0 und die Settings sind in Ordnung, was könnte der Grund sein?</P> <P><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>Antwort: Bitte den unten auf der Seite angegebenen Kontaktlink anschreiben.</FONT></P> <P><FONT face=Verdana color=#000080 size=2>Gruß,<BR>Steffen</FONT></P>

    • <P>Hallo Steffen, <BR><BR>FYI. Die Vergabe der festen SQL Serverrollen für den MOSS Service Account ist nicht mehr sotwendig, da das der Configuration Wizzard automatisch setzt. <BR><BR>Gruß <BR>Fabian</P> <P>&nbsp;</P>

    Your comment has been posted.   Close
    Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
    Leave a Comment