Windows 7

Blog von Microsoft Deutschland

[Updated] Windows-Tipp: So gewinnen Sie Speicherplatz

[Updated] Windows-Tipp: So gewinnen Sie Speicherplatz

  • Comments 11
  • Likes

Festplatte voll? Kein Problem! Dominik Berger, Microsoft MVP und Windows-Profi, zeigt wie Sie nicht benötigte Daten gefahrlos vom System löschen.


[Stephanus] Um auch den ITPros hier gerecht zu werden hier ein paar weitere Infos zum Cleanup Manager (%systemroot%\system32\cleanmgr.exe):

Für die Verwaltung eines Windows Systems stellen sich drei Fragen bzgl. des Cleanup Managers:

  1. Wie kann ich eigene Handler erstellen? [Im Bild eine beispielhafte Darstellung einer Handler Liste]
    image
    Das prinzipielle Vorgehen bei der Erstellung eines Cleanup Handlers wird in der MSDN beschrieben:
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb776782(VS.85).aspx 
  2. Wie kann ich den Cleanup Manager fernsteuern?
    Da der Cleanmgr.exe auf jedem Windows Client verfügbar ist kann dieser entweder gescriptet, per Scheduled Tasks routinemäßig gestartet oder über entsprechende Methoden der verwendeten Deployment Software angestoßen werden.

    Dazu hier die verfügbaren Parameter für das Executable:

    image

    • /d Laufwerksbuchstabe: - Mit diesem Parameter wird das Laufwerk ausgewählt, das durch die Datenträgerbereinigung bereinigt werden soll. Beachten Sie, dass die Befehlszeilenoption /d nicht mit /sagerun:n verwendet wird.
    • /sageset:n - Dieser Parameter zeigt das Dialogfeld Einstellungen für das Bereinigen des Datenträgers an und erstellt einen Registrierungsschlüssel zum Speichern der ausgewählten Einstellungen. Der Wert n wird in der Registrierung gespeichert und ermöglicht Ihnen das Angeben unterschiedlicher Aufgaben, die die Datenträgerbereinigung ausführen soll. Bei dem Wert n kann es sich um einen beliebigen Integerwert zwischen 0 und 65535 handeln. Um alle verfügbaren Optionen bei der Verwendung des Parameters /sageset verwenden zu können, müssen Sie möglicherweise den Buchstaben des Laufwerks angeben, das die Windows-Installation enthält.
    • /sagerun:n - Dieser Parameter dient zum Ausführen der angegebenen Aufgaben, die dem Wert n mithilfe des Parameters \sageset zugewiesen wurden. Alle Laufwerke des Computers werden aufgelistet, und das ausgewählte Profil wird für jedes Laufwerk ausgeführt.
      Sie können z. B. in Geplante Tasks nach Ausführen des Befehls cleanmgr /sageset:11 den folgenden Befehl ausführen:

      cleanmgr /sagerun:11

    • Die anderen Parameter sind undocumented (und damit nicht supportet) und daher werde ich hier nicht darauf eingehen und rate von der produktiven Verwendung ab!
    • Vgl. http://support.microsoft.com/kb/253597 
  3. Warum finde ich den Cleanup Manager nicht auf einem Windows Server 2008 (R2)?

    Das Cleanmgr.exe ist Bestandteil der “Desktop Experience” und muss daher als Feature hinzugefügt werden.
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff630161(WS.10).aspx

Wir hoffen, dass dies für das Thema [auf die Schnelle] genügend Anlass gibt mal damit herumzuexperimentieren – auch, bzw. grade im ITPro Segment.

Uns würden dazu natürlich “Best Practices” interessieren! Zwinkerndes Smiley

 

Lars & Stephanus

Comments
  • dafür muss man extra einen Blogpost veröffentlichen? Das ist Grundwissen seit Windows 9x. Wenn man wenigstens sehen würde wie man das Automatisieren kann, aber so reine Zeitverschwendung *Daumen runter*

  • Von einem MVP muss mehr kommen! Da gebe ich meinem Vorschreiber uneingeschränkt recht!

  • Alles valide Punkte wenn Ihr es durch die uneingeschränkte Profi-Brille betrachtet. Dominik hat dieses Kurzvideo v.a. für YouTube und vor allem für Heimanwender produziert. Warum habe ich es dann hier verlinkt? Weil ich aus vielen Zuschriften weiß, dass auch technisch weniger versierte aber durchaus engagierte Heimanwender den Weg auf dieses Blog finden. Ich bitte daher um Nachsicht...

  • @Lars Schmoldt

    das ist ein TECHNET, also IT Pro Blog und kein Heimanwender-, Senioren- oder Anfängerblog.

    Dann macht auf der Answers-Platform einen Blog auf und postet dort solche Anfängerdinge und nicht im Technet.

  • @Andre Ziegler: Wir werden unseren Grundansatz (das ist ein TechNet Blog) auch nicht verlassen. Darum werden wir auch nur vereinzelt auf nicht-technische Zielgruppen-Bedürfnisse eingehen (sie sind ja nun an einer Hand abzuzählen).

    Als TechNet Online-Lead für Microsoft in Deutschland muss ich natürlich einer ganzen Reihe von Interessen gerecht werden, allen Lesern Vernünftiges zu bieten.

    Können wir aber auch gerne im persönlichen Gespräch klären als das an dieser Stelle in aller Öffentlichkeit zu diskutieren.

  • ...danke Stephanus für das Update des Blog-Posts. Ich hoffe @Andre Ziegler und @Shunksill es trifft jetzt auch Eure Erwartungen besser.

  • geht doch, warum nicht gleich so? Jetzt noch ein Update wie man das per Aufgabenplanung aufruft und dann wird das ITPro Niveau.

  • @Andre Ziegler ...danke. Jetzt hätte ich gerne einen I-Like-Button für Deinen/Ihren Kommentar :)

  • @Lars Schmoldt

    Das mit dem Answers ist übrigens ernst gemeint. Nachdem vor einem Jahr die ganze Plattform geteilt wurde (Answers - Heimanwender sowie Technet und MSDN - IT Pro) könnt ihr dort auch eine Blogplatform installieren, einen "Windows 7 für Heimanwender-Blog" starten und dort können die ganzen Desktop Experience MVPs Videos über solche Einsteigerdinge drehen und veröffentlichen.

    Mal ein Offtopic Hinweis. Das XP EOL Gadget hier im Blog funktioniert nicht mit dem Firefox.

  • @Andre: der EOL Counter funktioniert(e) wunderbar in allen anderen Browsern (IE, Opera, Safari, Chrome), nur im FF (getestet mit: 5, 6) nicht, da der FF für das <span> Tag kein .innerText Property kennt.

    Ist wohl ein Bug im FF, der Internet Explorer hat das Problem nicht!

    Ich habe mal einen Workaround implementiert.

    Aber danke für den Hinweis!

     

    -Stephanus

  • @Stephanus

    ok, danke. Nun geht der Countdown im Firefox. Beim Chrome 13 wird das Windows Logo abgeschnitten und ich sehe nur den unteren Teil. Ist das bei dir auch so?

    Gruß und schönes Wochenende.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment