Vom 12. bis 14. April findet mit der MIX11 die Microsoft Konferenz für Web-Designer und -Entwickler in Las Vegas statt. In der Keynote des zweiten Tages mit Joe Belfiore (Corporate Vice President, Windows Phone Program Management) und Scott Guthrie (Corporate Vice President, .NET Developer Platform) stehen Neuigkeiten zu Windows Phone 7, Silverlight 5 Beta und das Kinect SDK im Vordergrund.

Windows Phone 7

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona lüfteten wir erstmals den Schleier über neue Funktionen, die wir für Windows Phone 7 im Laufe des Jahres ausliefern werden. Eine der herausragenden Neuerungen wird mit Internet Explorer 9 ein neuer Browser für Windows Phone 7 werden. IE9 auf WP7 wird genauso wie sein Desktopäquivalent über Hardwarebeschleunigung verfügen. Zusätzlich wird Twitter als Dienst auf dem People Hub Einzug halten, SkyDrive besser unterstützt und integriert werden und Multitasking für eigene Anwendungen auf WP7 ermöglicht werden. Dank der HTML5-Unterstützung von IE9 wird Windows Phone 7 in der Zukunft die standardkonformste mobile Plattform mit einem rasend schnellen Brrowser sein.

Neben diesen Plattformerweiterungen werden wir im Mai 2011 eine neue Version der Windows Phone Developer Tools auf den Markt bringen. Mit Hilfe der neuen Tools werden Windows Phone-Entwickler Anwendungen und Spiele der nächsten Generation für Windows Phone 7 schreiben können. Die neue Generation wird nicht nur noch schneller, sondern auch noch besser integriert in das Windows Phone OS sein. Entwickler können multitasking-fähige Anwendungen entwerfen sowie neue Controls und Sensoren wie den Beschleunigungsmesser und GPS direkt nutzen. Die neuen Zugriffsmöglichkeiten auf Sockets werden zum Beispiel Apps wie IRC Chat auch auf Windows Phone möglich machen.

Silverlight 5 Beta

Neben HTML5 steht für Microsoft natürlich auch die Weiterentwicklung unserer Rich Internet Application (RIA) Plattform Silverlight im Vordergrund. Wo Webstandards allein die Aufgabe nicht erfüllen können, schaffen Plug-ins Raum für erweiterte Möglichkeiten. Wie im Dezember 2010 angekündigt, wird Silverlight 5 in diesem Jahr fertiggestellt werden. Silverlight 5 umfasst 40 neue Features inklusive hardwarebeschleunigter Videowiedergabe, Data Binding und MVVM Support, WCF und RIA Services sowie neue Testing Tools.

Kinect SDK

Kinect revolutioniert die Art und Weise, wie man Spiele und Unterhaltung erlebt - ganz ohne Controller. Bei Kinect tritt die Technologie in den Hintergrund. Controllerloser Spielspaß bedeutet, dass Kinect auf alle Bewegungen reagiert. Im Mittelpunkt steht die Unterhaltung. Seit dem Launch schaffte Kinect es als das am schnellsten verkaufte Consumer Electronics Produkt sogar in das Guiness Buch der Rekorde!

Das Gesten-gesteuerte Natural User Interface (NUI) stößt auch außerhalb der Spielerwelt auf riesiges Interesse. Im Februar 2011 versprachen wir für nichtkommerzielle Entwicklung ein Software Development Toolkit (SDK), um Entwicklern, Hobbyisten und Studenten den Zugang zu dieser revolutionären Technologie auch auf dem PC zu ermöglichen. Auf der MIX zeigen wir, wie Kinect + PC Szenarien in der Zukunft aussehen können. Das Kinect SDK wird den Zugriff auf Audio Controls, die Kamera und das Skelett-Trackiung ermöglichen und von Microsoft noch im Laufe des Frühjahrs 2011 veröffentlicht.