Gastposting von Oliver Scheer, Developer Evangelist - Windows, Silverlight und UI-Technologien bei der Microsoft Deutschland GmbH.

07_2Nur noch 7 Tage bis zum Windows 7 Launch.

Sie spielen mit dem Gedanken, sich Windows 7 zu kaufen, sind aber nicht sicher, ob Ihre alte Hardware dafür auch geeignet ist? Kein Problem.

Die Idee des „Windows 7 Upgrade Centers“ ist es, alle relevanten Informationen zum Thema „Wie wechsel ich auf Windows 7?“ unter einem Dach zu vereinen. Die Seite teilt sich in drei Bereiche auf: Vorbereiten, Installieren, Entdecken. Kern und Besonderheit der Seiten sind die von mir komplett mit deutschen Screenshots erstellten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Es gibt

  • einen Leitfaden, wann man eine Neuinstallation machen muss und in welchen Fällen man auch ein In-Place Upgrade durchführen kann,
  • eine Anleitung für die komplette Neuinstallation von Windows 7,
  • eine Anleitung für einen Wechsel von Windows XP auf Windows 7,
  • eine Anleitung für ein In-Place Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 und
  • eine Anleitung für z.B. Netbook User, wie man Windows 7 mithilfe eigener MS Tools per USB-Stick installieren kann.

clip_image001

Mit dem Windows 7 Upgrade Advisor (engl.) können Sie testen, ob Ihr PC für das Betriebssystem Windows 7 geeignet ist. Sie können das Programm kostenlos unter www.windows.de/upgradeadvisor (engl.) herunterladen. Die Software kontrolliert u.a. die angeschlossene Hardware, die Prozessorleistung und den eingebauten Speicher. Anschließend erstellt Ihnen der Windows 7 Upgrade Advisor eine Auswertung mit detaillierten Informationen darüber, wo Ihr System eventuelle Schwachstellen aufweist, und schlägt Ihnen eine geeignete Edition von Windows 7 vor.

clip_image002

Windows 7 Upgrade Advisor: In einem übersichtlichen Report erfahren Sie alles über Ihre Hardware-Kompatibilität.

Im finalen Bericht finden Sie neben den Werten für Ihr System auch detaillierte Informationen über die Kompatibilität der installierten Programme und der angeschlossenen Hardware mit Windows 7. Der Bericht lässt sich natürlich auch abspeichern oder ausdrucken. Idealerweise sollte natürlich für Sie keine Aktion notwendig sein, um auf das neue Windows-Betriebssystem umzusteigen. Sollte dennoch ein Treiber für ein bestimmtes Programm oder Gerät momentan nicht verfügbar sein, so verwenden Sie bitte nach der Installation von Windows 7 sofort die Option „Windows Update“.

In diesem Video können Sie sich die Funktionsweise von Windows Upgrade Advisor ansehen:

Die Funktionsweise von Windows Upgrade Advisor
Video im MediaPlayer Ihres Betriebssystems anschauen

Videodownload als ZIP-Datei

Bitte beachten Sie, dass regelmäßig neue Treiber für Windows 7 von den verschiedenen Herstellern bereitgestellt werden. So ungefähr einige Tausend pro Woche. Sollte sich über Windows Update kein geeigneter Treiber für ein spezielles Gerät finden lassen, so empfehlen wir, immer auch einen Blick auf die Webseiten des Herstellers zu werfen. Weitere Informationen zur Kompatibilität von Programmen und Geräten finden Sie im Windows Kompatibilitäts-Center.