Gastbeitrag von Mathias Raacke, freiberuflicher Microsoft Certified Trainer, Berater bei der Umsetzung von .NET-Projekten, Architekt und Entwickler. Als Sprecher, "Instructor-led Lab Presenter" oder "Ask the Expert" ist er auf zahlreichen nationalen und internationalen Konferenzen wie z.B. TechEd, BASTA! oder ICE anzutreffen.

  • Windows-Taste + links/rechts/oben/unten: Aero Snap (Fenster links / rechts docken, Vollbild, minimieren).

Diese Kombinationen braucht man vor allem dann, wenn man mit mehreren Bildschirmen arbeitet. Das Docking an eine Bildschirmseite zwischen zwei Bildschirmen (z.B. auf die linke Seite des rechten Bildschirms oder die rechte Seite des linken Bildschirms) funktioniert mit der Maus nämlich nicht.

  • Windows-Taste + t: Fokus auf Taskleiste (Superbar) setzen
  • Windows-Taste + Ziffer (z.B. Win+1): Neue Instanz der Anwendung starten, die an dieser Position in der Taskleiste steht

Und wo wir schon dabei sind, gleich noch ein paar zum Internet Explorer:

  • Strg + Tab: Wechsel zwischen verschiedenen Tabs
  • Alt + E: Fokus auf Adressleiste setzen
  • Strg + E: Fokus auf Suchfeld setzen
  • Strg + T: Neues Tab öffnen

Und zum Abchluss als Bonus noch zwei Tipps zur Maussteuerung:

  • Shift + Klick: Startet eine neue Instanz der Anwendung, statt auf eine bereits laufende Instanz zu wechseln
  • Shift + Rechtsklick: Öffnet statt der Jumplist das “normale” Explorer Rechtsklick-Menü (z.B. für Datei-Eigenschaften, Ausführen als Administrator usw.), bzw. das Fenster-Menü, wenn die Anwendung bereits läuft (Wiederherstellen, Minimieren, …)