Gastbeitrag von Michael Kalbe, Manager Technical Evangelism in der Developer Platform & Strategy Group bei Microsoft Deutschland

Die nächste Betriebssystem-Generation von Microsoft wird den Namen "Windows 7" tragen. Dies hat Mike Nash (Corporate Vice President, Windows Product Management) im offiziellen Windows Vista Blog bekannt gegeben.

Windows 7 basiert auf Windows Vista und nutzt dessen umfangreiche Investitionen in die Plattformtechnologie. Diese werden in Windows 7 weiterentwickelt und verfeinert. Daher können Privatanwender und Unternehmen heute bedenkenlos Windows Vista einsetzen, da es vollständig zukunftsfähig ist.
Während der PDC (Professional Developers Conference), dem Microsoft Technical Summit und der WinHEC (Windows Hardware Engineering Conference), die in wenigen Wochen stattfinden, wird Microsoft erste Details von Windows 7 vorstellen.
Dabei erhalten Entwickler einen ersten und zugleich tiefen Einblick in die aktuelle Entwicklung.
Mehr Informationen:

cu
//.<