Hans Rosling kann Augen öffnen. Sein Vortrag, den er im Rahmen der berühmten TED-Conference-Serie im Juni 2009 gehalten hat, beweist es: "Let my dataset change your mindset."

Er stellte seinen Schülern die einfache Frage, was sie mit der Unterscheidung "We" und "Them", "Western world" und "Developing world" meinten, um ihre Denkweise, Einstellung, Haltung zu hinterfragen und fand heraus, dass ihr "Mindset" exakt mit dem "Dataset" (der Realität) übereinstimmte, das zum Geburtsjahr ihrer Lehrer bestimmend war. Eine Schülerin brachte dieses folgendermaßen auf den Punkt:"Western world: is a long life in a small family" und "Developing world is a short life in a large family."

  imageimage

Die springende Punkt: Wenn wir uns das "Dataset" bewusst machen, das unser "Mindset" begründet, dann sind wir ihm nicht mehr ausgeliefert und können es verändern. Das gilt übrigens auch für das tägliche Geschäft. Haben Sie sich in letzter Zeit einmal gefragt, welche Annahmen und welche Daten Ihren Strategien zugrunde liegen? Wissen Sie, wie Ihre Klientel heute aussieht? Und der Markt? Und warum Sie erfolgreich sind?

Seien Sie vorsichtig mit Verallgemeinerungen und vergessen Sie nicht, das Ihrem Mindset zugrunde liegende Dataset ab und an upzudaten. The world is rapidly changing. Den Vortrag finden Sie hier.

posted by Wolfgang Tonninger