Wann immer bislang über Microsoft Surface geschrieben wurde, ging es - wie in diesem Blog - immer auch um das, was mit dieser neuen Technologie aufgestoßen werden sollte. Das heißt, man blieb meist nicht lange am Coffee Table sitzen, sondern hob den Blick und schaute hinaus in die "pervasive" Zukunft von Objekterkennung und nahtlosen, intuitiv bedienbaren Benutzerschnittstellen.

Bislang war diese Zukunft einen Spalt breit. Heute bin ich über einen Post von Andrew Bennett gestolpert, der mich auf dieses TED-Video brachte, in dem Pattie Maes ihr Projekt SixthSense vorstellt - a wearable gestural interface that augments the physical world around us with digital information and lets us use natural hand gestures to interact with that information.

Und für einen Augenblick konnte man eine ganze Menge sehen ...

Und vergessen Sie nicht, den Mund zuzumachen, bevor Sie ins Wochenende gehen. Die Tür kann offen bleiben.

posted by Wolfgang Tonninger