Clicky Web Analytics INTERVIEW: BI & CRM - what else ... ? - Ready Blog Austria - Site Home - TechNet Blogs

Ready Blog Austria

Von Arbeitswelt bis Lebenswert.

INTERVIEW: BI & CRM - what else ... ?

INTERVIEW: BI & CRM - what else ... ?

  • Comments 1
  • Likes

Sie kennen das Ungetüm "Customer Relationship Management" - das vor Jahren vor unserer Tür stand? Mittlerweile leben wir mit ihm. CRM zum Frühstück, CRM zur Jause und am Abend vor dem Einschlafen. Und vergessen dabei, dass man einiges wissen muss, um Beziehungen intelligent zu managen? Wir sprachen mit Karin Krizek, Vortragende bei der BI-Konferenz am 27. November 2008.

ReadyBlog: Frau Krizek, wie kommen Sie zu der Behauptung, dass zwei unterschiedliche Themen wie BI & CRM nicht mehr ohne einander auskommen?

Karin Krizek Gf 4relation Consulting GmbH KKrizek: In CRM-Systemen werden jede Menge Daten gesammelt. Das Vorhandensein dieser Daten bedeutet nicht, dass aus diesen Daten die richtigen Schlüsse für den Unternehmenserfolg gezogen werden. In den vergangenen Jahren wurden zwar zahlreiche CRM-Lösungen eingeführt, jedoch ist der Informationsgehalt dadurch nicht gestiegen. Denn das geht nur mit der richtigen BI-Lösung. Leider werden Datenmengen nur zu Bruchteilen verwertet. Die Folge ist, dass die Datenqualität am Ende sinkt, da Mitarbeiter das Gefühl haben, dass mit den von ihnen gesammelten Daten ohnehin nichts passiert.

Bild: Karin Krizek, Geschäftsführerin 4relation Consulting GmbH

ReadyBlog: Sie meinen, dass ein Unternehmen, das nur CRM ohne BI einsetzt – etwas falsch macht - und zwar gravierend falsch?

KKrizek: Es ist schade, dass solche Unternehmen die vorhandenen Informationen nicht für ihre Entscheidungen und weiteren Strategien verwenden. Aus unserer Erfahrung liegen bis zu 75% der in den Unternehmen - in unterschiedlichen Systemen gesammelten - Informationen brach. Diese Daten haben Arbeitszeit gekostet, belegen Speicherplatz und dann werden auch noch teure externe Berater engagiert, die das erklären, was im Unternehmen an Informationen ohnehin vorhanden ist und nur auf die Auswertung wartet.

ReadyBlog: Was soll ich dann als Kunde von einem Anbieter halten, der mir CRM empfiehlt und von BI nicht redet?

KKrizek: Grundsätzlich enthält jedes CRM-System Auswertungsmöglichkeiten. Was aber vielfach fehlt, ist, dass diese Auswertungen für alle wichtigen Personen im Unternehmen zugänglich sind. Reports - erstellt mit den Microsoft SQL Reporting Services - können einfach über Microsoft Office angesehen und bearbeitet werden. Das wissen besonders jene Kunden zu schätzen, die sich bisher mit schwierig bedienbaren und überdimensionierten BI-Tools herumschlagen mussten, um zu ihren Auswertungen zu gelangen.

ReadyBlog: Dann sind viele der bereits implementierten CRM-Lösungen wenig oder nicht genutzt?

KKrizek (lacht): Ja, das stimmt leider. Wir sind jedoch daran, dies zu ändern. Es ist nie zu spät, vorhandene Informationen nutzbar zu machen. Das gehört zu unserem Job. 4relation -  what else ... sozusagen.

ReadyBlog: Danke für das Gespräch!

P.S. Hier geht´s zur Anmeldung für die BI-Konferenz.

posted by Wolfgang Tonninger

Comments
Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment