Als Line Rider im September 2006 vorgestellt wurde, war die Aufregung groß. Millionen Menschen wollten das neue Flash-basierte Spiel sehen und Ende des Jahres gehörte es zu den 10 Top-Suchbegriffen auf Yahoo.

Jetzt gibt es davon eine neue Version auf Basis Silverlight und Windows Live Services (ID und Messenger) und das Resultat ist mehr als beeindruckend. David Chou, einer der Mitentwickler dazu: "We used Expression Blend to create the game layout and controls, used Visual Studio 2008 and C# for the game logic and physics engine implementation, and built on top of the Silverlight 2 beta 2 SDK."

Faszinierend nicht nur der musikalische Drive, sondern auch die Einfachheit dabei. Die Spielanleitung: Man gibt Linien vor, die der Line Rider dann mit seinem Schlitten - von allen Schwer- und Fliehkräften geschüttelt - in Angriff nimmt. Erinnert mich irgendwie auch an den Physics Illustrator, den wir vor einem Jahr hier vorstellten.

Nehmen Sie sich eine Minute und tauchen Sie ein in diese Welt!

Das ist aber erst der Anfang. Nach der Öffnung für soziale Interaktionen, die durch die Integration der Windows Live Services möglich gemacht wurden, bastelt man nun an einer Konsolen-basierten Version für Xbox 360, Wii, PS3, Nintendo DS, Windows Mobile. Auch hier ist zu sehen, dass die Leute von InXile Entertainment und Cynergy ganze Arbeit leisten.

posted by Wolfgang Tonninger