Wir schreiben das Jahr 2008, es gibt immer noch Plattenspieler für LPs, Festnetztelefone und richtig installierte Server. Warum sollte man sich mit diesen Modeerscheinungen – iPods, Handies und Virtualisierung – auseinandersetzen?

Plattenspieler_2

Den Themenkreis iPod vs Plattenspieler und Festnetz vs Mobilfunk lasse ich anderen, um darüber zu schreiben. Zum Thema Virtualisierung, möchte ich doch ein paar Worte verlieren. Auch wenn Sie sich bis jetzt nicht damit beschäftigt haben und nicht jeden Trend mitmachen wollen, sollten Sie für sich ausloten, was das für Ihre IT in der Zukunft bedeutet. Dabei könnte ich mit einem Tipp helfen:

Microsoft Assessment and Planning Solution Accelerator

Wenn Sie das Hype-Thema Virtualisierung bewerten wollen, dann ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen und technische und kulturelle Aspekte gleichermaßen zu beleuchten. Denn weil Virtualisierungstechnologien den natürlichen und bequemen Umgang mit IT-Funktionen und -Ressourcen ermöglichen, werden sie aus unserem Alltag bald ebenso wenig wegzudenken sein, wie Handys oder mobile Musikwiedergabegeräte. Und gegen das Komfort-Argument kann sich auf Dauer niemand verschließen. Man braucht sie eben doch - die Virtualisierung.

posted by Hans Berndl