Clicky Web Analytics Studie belegt Sehnsucht nach Unified Communications - Ready Blog Austria - Site Home - TechNet Blogs

Ready Blog Austria

Von Arbeitswelt bis Lebenswert.

Studie belegt Sehnsucht nach Unified Communications

Studie belegt Sehnsucht nach Unified Communications

  • Comments 1
  • Likes

Eine aktuelle Berlecon-Studie, die 150 CIOs deutscher Unternehmen zum Thema Unified Communications befragte, ortet vor allem in den Fachbereichen von Unternehmen einen erhöhten Integrationsbedarf.

In Anbetracht der heute genutzten heterogenen Gerätelandschaft hält die Mehrheit der Befragten (83 Prozent) laut Computerwelt "eine Integration verschiedener Kommunikationskanäle für Sprache und Daten für sinnvoll, um effizienter kommunizieren zu können. Dabei geht es um eine Zusammenführung von Kommunikationsdiensten und Software auf einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Erwähnt wurden in dem Zusammenhang beispielsweise die automatische Rufumleitung zum aktuell genutzten Endgerät sowie die Erreichbarkeit der Mitarbeiter über eine einzige Nummer. Zwei Drittel der Befragten wünschen eine Einbindung von Kommunikationsfunktionalitäten in Office-Anwendungen, um zum Beispiel direkt aus Microsoft Office heraus einen Anruf tätigen zu können."

Der entscheidende Unterschied: Während in der klassischen Telefonie das Endgerät für die Kommunikation sorgte und die Klappe von der Dose her definiert war, bedeutet Unified Communications auch, dass die Klappe nun an der Software hängt, die irgendwo laufen kann - in einem Telefon ebenso wie in einem Notebook, einem Handheld oder einem Smartphone. Der Effekt: Der häufige Wechsel zwischen Anwendungen und Endgeräten, den 30% der Befragten monieren, wird damit hinfällig.

Christian MehrtensDazu Christian Mehrtens (im Bild), Director Business Group Information Worker, Microsoft Deutschland: "Die Integration der Kommunikation in die täglich am PC genutzten Programme einerseits und in Geschäftsprozesse andererseits liegt den Anwendern besonders am Herzen." Dass Microsoft in diesem hervorragende Karten hat, zeigt sich auch darin, wie sehr sich UCC im Produktportfolio von Microsoft widerspiegelt. Den „Sharepoint-Server“ deckt den Collaboration-Bereich ab, der „Exchange Server 2007“ hingegen findet sich im Bereich Communications, während der neue „Office Communications Server“ (OCS) der Produktbeitrag von Microsoft zu Telefonie via Software ist.

Der komplette Text der Studie ist unter www.nortel.com/uc-anwenderstudie verfügbar.

posted by Wolfgang Tonninger

Comments
  • XOaR1Q hfsh sdh shds hdshsdhd hdshdshrehf sjytdkytj 56hfdh at dfshfdh dfsh

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment