Clicky Web Analytics Social Networking - Ready Blog Austria - Site Home - TechNet Blogs

Ready Blog Austria

Von Arbeitswelt bis Lebenswert.

Social Networking

Social Networking

  • Comments 3
  • Likes

Bei der Frage, wie neu das ist, was wir Web2.0 nennen, scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Aber wenn Crowdsourcing - ein Wort, das noch vor einem Jahr kaum jemand kannte - plötzlich Hauptabendprogrammtauglich wird, wie Günther Jauch in seiner Sendung "Die Weisheit der Vielen" beweist, wird klar, wie stark das Mitmachnetz mittlerweile unseren Alltag beeinflusst.

Es gibt Photo, Music, Video und Book Sharing Sites, Social Networks für beinahe jedes Soziotop und es gibt seit neuestem sogar Social Browser Software, damit Sie sich beim Surfen nicht so allein fühlen.

Einen Überblick und ersten Eindruck über die Größenordnung der sozialen Welle im Netz gibt es hier. Viel Spaß!

Doch aufgepasst: Web2.0 hat viel mehr als bloß eine private Dimension. Das zeigen die unzähligen Mashup-Programme, Services und Productivity-Tools, die uns das Online-Leben erleichtern sollen. Und das zeigen auch ernstzunehmende Crowdsourcing-Unternehmungen wie die Agentur Voda.

posted by Wolfgang Tonninger

Comments
  • Social Networking ist das wort dieses Jahrzehnts, oder? aber es ist ienfach klug von anderen zu profitieren und auch slebst sich anzubieten, Teil eines Ganzen Großen zu sein, als bestes Beispiel des wissensharings ist einmdeutig wikipedia zu nennen, das immense Erfolge nach sich zog und auch zu mehr Projekten ähnlicher Art anregte.

    Aber warum ist das so wichtig geworden, gab es eine unmerkliche Verscheibung der Werte, weg vom unsozialen Gegeneinander hin zu einem "Wir" Gefühl? Eingeschlichen, ohne dass wir es bemerk haben? Darüber wird ja auch viel diskutiert in vielen blogs wie diesem hier aber auch unter opinion leadern auf communities wie bizzlounge.com und co - das netzwerken hat gewonnen und wird wohl in zukunft kaum mehr wegzudenken sein!

  • Vor kurzem habe ich in einem Beitrag über Social Networking erwähnt, dass es mittlerweile sogar Social

  • da gibt es natürlich auch einen CULTURAL SHIFT oder es muss ihn geben. und es ist auch zu bemerken, dass wettbewerb heute anders gedacht wird als noch vor 10 jahren. und das ganz einfach, weil die gefahr, isoliert zu sein, größer ist als die, vom mitbewerb attackiert zu werden. wer isoliert ist, ist draußen. punkt. deshalb steht NETZWERKEN vor VERSTECKEN. tools alleine schaffen keine kultur.  

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment