Im Blog von Tim O`Reilly fand ich einen köstlichen Eintrag über TechSupport im Mittelalter. Sie meinen, das ist überzogen? Mitnichten. Das passiert uns doch jeden zweiten Tag. Dass da was Neues am Tisch liegt und wir den Umgang mit diesem Neuen erst erproben müssen. Und niemand lacht oder sollte lachen.

Nur geht es hier um etwas anderes: nämlich darum, dass wir in diesem Fall alle Wissende sind und dieses Wissen schon so verinnerlicht haben, dass wir uns gar nicht vorstellen können, welche Fragen jemand hat, der zum ersten Mal mit einem Buch konfrontiert ist. Ersetzen sie das Buch durch eine Anwendung, ein neues Betriebsystem, eine neue Programmiersprache - und Sie werden entdecken, wie entscheidend solche dämlichen Fragen beim Aneignen neuer Denk- und Handlungsmuster sind. Ich würde sogar sagen: je dämlicher, desto besser. Denn wer nur so tut, als hätte er verstanden und aus Angst vor einer Blamage einfach nicht fragt, wird sich mit 5% der Möglichkeiten begnügen müssen, die eine neue Lösung bietet. Und das wäre doch schade, oder?

Genießen Sie das Video und das Neue, das vielleicht schon morgen bei Ihnen vor der Tür steht. Und: hören Sie nicht auf zu fragen!


posted by Wolfgang Tonninger