Die conhIT – Connecting Healthcare IT hat als Europas bedeutendster Branchenevent für Gesundheits-IT die hohen Erwartungen auf ganzer Linie erfüllt. 5.980 Fachbesucher aus über 40 Ländern kamen zur conhIT nach Berlin. Das sind über 500 Fachbesucher mehr als im Vorjahr. Auf dem Berliner Messegelände präsentierten vom 9. bis 11. April 320 Aussteller aus 14 Ländern ihre IT-Produkte und Services für den Gesundheitssektor.

„Mit einem deutlichen Plus bei Ausstellern und Fachbesuchern unterstreicht die conhIT eindrucksvoll ihre hohe Attraktivität für die gesamte Branche der Healthcare IT“, erläutert der Geschäftsführer der Messe Berlin, Dr. Christian Göke, die Bilanz der conhIT. „An drei intensiven Veranstaltungstagen konnten sich die Fachbesucher in Berlin einen umfassenden Eindruck von den innovativen IT-Lösungen für das Gesundheitswesen verschaffen und sich in professionellen Fachveranstaltungen über die aktuellen Themen der Branche informieren. Ein kompletter Marktüberblick sowie exzellente Bedingungen für Weiterbildung und Networking – das sind rückblickend die Kennzeichen der conhIT 2013“, so Göke.

Gemeinsam mit unseren Partnern ClinicAll, soluzione, sensix, Lintra und Windows Embedded waren wir vor Ort, um die u.a. Innovationen basierend auf Windows 8 zu präsentieren. Vor allem unter dem Motto: “Intelligent Systems” hat die Windows Embedded BG am Messaging für einen „One Microsoft“ Ansatz und „Vernetzung von IT im industriellen Umfeld“ Unterstützung geleistet. Was vor allem die Thematik aufgreift, wie Unternehmen durch die Vernetzung ihrer Systeme und Daten einen Mehrwert für sich selbst und deren Kunden schaffen können.

clip_image001[3]

Einige Messehighlights:

ClinicAll stellte die neue Version Ihrer Klinik-Infotainment Lösung und die ClinicTec Box vor, die nun zum Einsatz Patientenbett bereitstehen.

Die moderne Kommunikations- und Entertainment-Lösung direkt am Patientenbett: Fernsehen, Telefon, Internet, Patientenkommunikation, KIS-Integration. Die Software für die ClinicAll Infotainment-Systeme basiert auf Microsoft Windows 8. Die intuitive Bedienbarkeit sowie Funktionen wie SharePoint, Lync oder Context-Management stellen eine erhebliche Komfortverbesserung und Erleichterung für Patienten und Personal dar.

clip_image002[3]clip_image003[3]

SAP, Samsung und Microsoft stellten die Beta Version der Mobilen Visite SAP EMR Unwired für Windows 8 vor. Version 1.0 ist für den Sommer 2013 geplant.

Mit der SAP Win8 EMR erhalten Ärzte und Pflegefachkräfte jederzeit und überall direkten Zugriff auf Patien­tenakten, können am Krankenbett in Echtzeit Befunde abrufen und viel  effektiver mit Kollegen zusammen­ arbeiten. Die Anwendung lässt sich in  unterschiedliche klinische Informations­systeme integrieren und mit verschie­denen mobilen Geräten und Betriebs­systemen nutzen.

clip_image004[3]clip_image005[3]

Die Firma mediDOK setzt bei ihrer mobilen Lösung „mediDOK mobile“ voll auf Microsoft Technologien und liefert dieses neue Modul exklusiv für Endgeräte unter Windows 8 bzw. Windows RT.

Mit mediDOK mobile können Anwender von unterwegs oder innerhalb der Praxis auf alle bereits im mediDOK-System gespeicherten Patienten zugreifen und deren Bilder und Dokumente mit einem mobilen Endgerät aufrufen und betrachten.

clip_image006[3]

Über die conhIT – Connecting Healthcare IT

Die conhIT richtet sich an Entscheider in den IT-Abteilungen, im Management, der Medizin und Pflege sowie an Ärzte, Ärztenetze und Medizinische Versorgungszentren, die sich über die aktuellen Entwicklungen von IT im Gesundheitswesen informieren, Kontakte in der Branche knüpfen und sich auf hohem Niveau weiterbilden wollen.

Wir freuen uns schon heute auf die conhIT 2014 in Berlin!

Das conhIT Team,

Ralf Uhlemann, Volker Leitzgen, Miriam Piper, Helge Schroda, Bettina Zielke, Thoma Frahler und Christian Köth