Die mediDOK® Software Entwicklungs GmbH stellt auf Europas größter und bedeutendsten Messe für Healthcare IT, der conhIT, ihre neue Software „mediDOK® mobile“
das erste Mal der breiten Öffentlichkeit vor. Sie finden mediDOK® in Halle 1.2, Stand B-104 sowie auf dem Stand der medatixx GmbH & Co. KG in Halle 1.2, Stand A-103. Die conhIT findet vom 9. bis 11. April 2013 in
Berlin auf dem Messegelände, Messedamm 22, statt.

 

Mit mediDOK® mobile können Anwender von unterwegs oder innerhalb der Praxis auf alle bereits im mediDOK®-System gespeicherten Patienten zugreifen und deren Bilder und Dokumente mit einem mobilen Endgerät aufrufen und betrachten. Die Datenübertragung setzt eine gesicherte Internetverbindung zum mediDOK®-Server des Kunden voraus. Und im Falle von Hausbesuchen, bei denen absehbar keine Internetverbindung zur Verfügung stehen wird, können die Anwender bereits vorher innerhalb der Praxis bestimmen, welche Patienten, Bilder und Dokumente auf dem mobilen Endgerät verfügbar sein sollen. Diese können dann vor Ort „offline“ aufgerufen und betrachtet werden.

mediDOK® setzt sich mit Microsoft neue Ziele

mediDOK® mobile wurde speziell für das Microsoft Surface entwickelt und designed. „Wir gehen davon aus, dass sich Windows 8 bzw. Windows RT bei unseren Kunden sehr schnell verbreiten wird. Die mobilen Geräte von Microsoft - insbesondere das Surface - lassen sich zudem sehr einfach in die bestehende Netzwerk- und Rechnerinfrastruktur einbinden. Und mediDOK® bietet mit mediDOK® mobile die passende App dafür.“ sagt Wolfgang Wesch, in der Geschäftsführung zuständig für Entwicklung und Technologien.

„Die mediDOK® mobile App ist ein ausgezeichnetes Beispiel, wie niedergelassene Ärzte, Medizinische Versorgungszentren oder Ambulanzen von der neusten Microsoft Technologie
profitieren.“  erläutert Christian Köth, Leiter Healthcare Microsoft Deutschland GmbH. Microsoft engagiert sich seit über 15 Jahren weltweit in der Gesundheitswirtschaft. „Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist dabei die Zusammenarbeit mit innovativen Partnern wie die mediDOK® Software Entwicklungs GmbH.“

Ab Ende des 2. Quartals 2013 auch für alle anderen mediDOK Anwender verfügbar

Für die Anwender des mediDOK® 2.0 Bild- und Dokumentenarchivs steht mediDOK® mobile voraussichtlich ab Ende des 2. Quartals 2013 zur Verfügung.