Zum heutigen IT-Gipfel hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit einem Online-Forum und einer Blogger-Challenge zwei Onlinekanäle geöffnet. Hier  können Bürger beziehungsweise Blogger Themen interaktiv diskutieren und Fragen direkt an die Teilnehmer richten. „Endlich“ möchte man sagen, denn bei Veranstaltungen dieser Größenordnung kamen bisher stets nur die „üblichen Verdächtigen“ zu Wort: Branchenvertreter, Wirtschaftspolitiker, Fachbeamte und der eine oder andere Wissenschaftler.

Die Folgen des rasant fortschreitenden digitalen Wandels sind aber so weitreichend und vielschichtig, dass sie nicht bloß im „Inner Circle“ diskutiert werden sollten. Mein Kollege Ralph Haupter, ehemaliger Deutschland-Chef und nun CEO Greater China von Microsoft, hat deshalb zum IT-Gipfel ein Buch herausgebracht, in dem viele verschiedene Stimmen zu Wort kommen. In „Der digitale Dämon – Informations- und Kommunikationstechnologien zwischen Alltag und Ängsten“ diskutieren Autoren aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, aber auch Vertreter von Online-Medien und Internet Communities die drängendsten Fragen der digitalen Revolution aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.  Schauen Sie doch einmal hinein!

13.11.2012 by Dr. Marianne Janik, Senior Director Public Sector und Mitglied der Geschäftsleitung Microsoft Deutschland GmbH