Die Geburtsstunde der digitalen Stadt war auf der diesjährigen CeBIT, wo sich unsere Kanzlerin in das Goldene Buch von Neustadt als erste eingetragen hat. Anlass für den Entwurf der digitalen Stadt war für Microsoft, dass es bereits heute eine Vielzahl an Beispielen für eine gelungene Implementierung von IT-Lösungen in Deutschlands öffentlichem Sektor gibt. Vielmals existieren jedoch lediglich einzelne Puzzle-Steine, wodurch die Zusammenhänge bestehender Lösungen nur schwer zu erkennen sind. Um diesem strukturellen Defizit entgegenzuwirken und die Potenziale moderner Technologien insbesondere im Hinblick auf unsere Kommunen zu veranschaulichen, wollen wir auf Neustadts Webseite (www.neustadt-digital.de) Positivbeispiele bündeln und erlebbar machen.

Als erstes kommunales Lösungsszenarios können Sie ab sofort Parteezy – den „digitalen Bürgertisch“ – auf Neustadts Plattform unkompliziert und völlig unverbindlich entdecken. Die Bürgerbeteiligungsplattform, die von der KBB Kommunalberatung entwickelt wurde, basiert auf Microsoft SharePoint 2010. Parteezy greift die zunehmenden Forderungen nach transparenten Beteiligungsmöglichkeiten und einer neuen Art des Dialogs mit der Bevölkerung auf. Für die Kommunen bietet sich hieraus die Chance, aus dem Engagement der interessierten Bürger positive Impulse für Projekte zu gewinnen.

Parteezy soll als komfortables Werkzeug Beteiligungsprozesse in Gemeinden unterstützen. Die Plattform bietet neben einem Umfragetool die Möglichkeit für engagierte Menschen, sich in digitalen Arbeitsgruppen effizient und zeitlich höchst flexibel treffen und zusammen arbeiten zu können. So werden Projekte schneller vorangebracht und sind dabei auch noch bestens und für alle Beteiligten stets ersichtlich dokumentiert. Parteezy schafft eine einfache Verbindung zwischen den Bürgern und der Verwaltung und macht beide Seiten zu dauerhaften Partnern. Bedürfnisse, Bedenken und Interessen werden so schneller erkannt und können in
Entscheidungsprozessen berücksichtigt werden. Zudem lässt sich Parteezy in bestehende Arbeitsabläufe integrieren. Des Weiteren können Behörden die Plattform auch als Intranet nutzen und ihren Mitarbeitern damit flexiblere Arbeitsprozesse ermöglichen.

Schauen Sie sich in Neustadt um und erleben Sie die Bürgerbeteiligungsplattform Parteezy: http://aka.ms/Parteezy.