Microsoft Partner Blog Österreich

moved to

www.partnerblog.at

Berndt Schwarzinger Christian Decker Christian Moser Cornelia Koenig Franz Kramer Katja Piwerka Leo Faltus Martin Poeckl Nicole Hiden Uschi Bernhard Geronimo Janosievics Michael Weiß

Informationen für Microsoft Partner zu Geschäftsmöglichkeiten, Lösungen, Lizenzierung, Trainings, Marketing, Veranstaltungen und dem Microsoft Partner Network.

SharePoint Deployment Planning Services - Geschäftschance für Servicepartner - BLOG moved to http://www.partnerblog.at - Site Home - TechNet Blogs

BLOG moved to http://www.partnerblog.at

seit 1.9.2011 umgezogen auf www.partnerblog.at

SharePoint Deployment Planning Services - Geschäftschance für Servicepartner

SharePoint Deployment Planning Services - Geschäftschance für Servicepartner

  • Comments 3
  • Likes

Seit gestern gibt es eine neues Services Angebot für Kunden, die einen (größeren) Software Assurance Vertrag haben, das durch Partner erbracht werden kann: SharePoint Deployment Planning Services - oder kurz SDPS. Wie beim ähnlichen Desktop Deployment Planning Services Programm können Kunden hier bis zu 15 Tage Beratung in Anspruch nehmen, die von (autorisierten) Partnern erbracht werden, und die Partner werden von Microsoft bezahlt, damit sie Beratung, wie man SharePoint am Besten einsetzt, leisten. In Summe ist dies eine sehr schöne Win-Win-Win Situation: Es ist gut für den Kunden (weil er "gratis" Beratung von einem Partner bekommt), es ist gut für den Partner (weil er dem Kunden gratis Dienstleistung anbieten kann, und trotzdem von MS bezahlt wird) und für Microsoft (weil die Kunden kompetente Beratung bekommen, wie sie die erworbene Software sinnvoll und professionell einsetzen und ausrollen können).

Welche Kunden kommen dafür in Frage?

In Österreich sind es mit Status heute (20.5.) genau 268 Kunden, die einen entsprechenden Volumslizenzvertrag haben. Ich kann die Liste aus Datenschutzgründen nicht veröffentlichen, aber wenn ein Partner wissen will, ob ein best. Kunde diese Art der Dienstleistung nutzen kann, dann kann ich das natürlich auf Anfrage gerne beantworten. Kurz gesagt: Das sind schon alles größere Kunden, d.h. nicht der Kleinbetrieb mit 15xOffice Lizenzen um die Ecke...

Was muss ein Partner tun, um diese Dienstleistung erbringen zu können?

Im Prinzip muss der Partner 3 Vorraussetzungen erfüllen:

  1. Einerseits muss er die Information Worker Kompetenz haben (das sind in A dzt. 65 Partner), Details hier
  2. Der Partner muss zumindest 1 Person Korrektur: 2 Personen, sorry! mit der Zertifizierung 70-630, Microsoft Office SharePoint Server 2007, im Partner Profil haben - das ist die "normale" Sharepoint Zertifizierung, die u.a. auch laufend in Kursen quer durch Österreich angeboten wird.
  3. der Partner muss sich hier registrieren - das ist in 5 Minuten erledigt

Derzeit erfüllt KEIN EINZIGER österr. Partner diese 3 Vorraussetzungen - wobei mindestens 40 Partner die ersten beiden Vorraussetzungen erfüllen - d.h. um hier das (bereits bestehende) Interesse der Endkunden an der Beratung abdecken zu können, empfehle ich dringend, sich anzumelden!

Was springt für den Partner raus?

Der Tagsatz liegt in der Größenordnung von ca. 850 Euro - je nach Länge des Engagements variiert das leicht (wobei ich nicht weiß, warum)

Wie kommt ein Partner an Aufträge/Kunden - und an das Geld?

Der Kunde erhält, wenn er den Software Assurance Benefit auswählt, eine Liste von allen "autorisierten" Partnern in Österreich - das ist per heute noch keiner... Dann obliegt es dem Kunden, welchen Partner er auswählt - es kann jedenfalls ein Partner sein, der NICHT den Lizenzvertrag verkauft hat - d.h. das ist keine Vorraussetzung. Danach erhält der Partner vom Kunden einen Gutschein (den der von Microsoft erhält), dann macht der Partner die Beratung, dokumentiert die, und erhält nach Beantragung über https://vvr.microsoft.com (das geht nur, wenn man autorisiert ist, sonst gibt es hier eine Fehlermeldung) das Geld überwiesen. In der Realität läuft es meist so, dass der Partner seine Kunden aktiv anspricht, ob die nicht so einen SA Benefit von Microsoft haben - und dann der Kunde das aktiviert und dann erbringt dieser Partner auch die Dienstleistung - d.h. man kann und sollte auch diese Dienstleistung aktiv beim Kunden ansprechen und "verkaufen" (weil es eben nix kostet)

Ja, ich will hier Kunden beraten und dafür von Microsoft Geld bekommen!

Weiter Infos zu SDPS (z.B. welcher Art die zu erbringende Beratung sein soll, etc...) gibt es hier - oder sonst bei mir per Email.

Comments
  • Seit meinem Post zum Thema Sharepoint Deployment und Planning Services hab ich eine Reihe von Anfragen

  • ...fast hätte ich diese gute Nachricht übersehen: Seit Juli 08 gibt es für Partner, die Desktop und/oder

  • Wie einige Partner bereits entdeckt haben: In den nächsten 3 Monaten wird Microsoft neben den bestehenden

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment