Mich beeindrucken mehr und mehr die vielen Lösungsmöglichkeiten, die sich mit SharePoint 2010 ergeben. SharePoint entwickelt sich zu einer Geschäftsanwendung – definitiv. Sozusagen „Dynamics SP“ ;-) Vielleicht sollte ich mir die Webseite sichern...

Heute habe ich mir zur Kompletierung noch die Excel Services angetan, die einen wesentlichen Schritt in Richtung „geschäftstaugliche Anwendung“ gemacht haben. Die neuen Funktionen finden Sie hier aufgelistet. Was wirklich vertieft betrachtet werden sollte, sind die Programmiermöglichkeiten auf der Basis von REST und JSOM (Java Script Object Model). Hab da gerade eine Demo gesehen, wo ein Dashboard aus verknüpften Excel Dokumenten aufgebaut war, mit einer Bingmap Integration (Excel WebService Datenaufrufe) und etwas Logik (Schwellwertvalidierung und externe CRM Daten) per JScript. Das BI Angebot von Microsoft wird reicher und bunter und professioneller und geradliniger zu implementieren. Und wer erklärts dem Kunden? Machen wir gemeinsam, oder? Am besten gleich mal die Übersicht von Microsoft BI (und weitere technische Diagramm) auf A2 ausdrucken und überm Schreibtisch aufhängen.

Ach, und die Performance Point Services gibt es natürlich immer noch! Schick in SharePoint 2010 integriert.

herzliche Gruesse

Gernot Kühn