Liebe Partner,

vielleicht haben Sie bereits ein Mail Ihrer Account Managers erhalten. Falls nicht finden Sie hier wichige Informationen zum Auslaufenden des Supports für Windows Server 2000:

Wir möchten Sie frühzeitig über das Auslaufen der Extended Support-Phase für Windows 2000 Server am 13. Juli 2010 informieren.

Gemäß den „Microsoft Support Lifecycle“-Richtlinien hält Microsoft sich an die freiwillige Selbstverpflichtung, für jedes Business- und Entwicklerprodukt 10 Jahre lang Support zu leisten. Da Windows 2000 Server im März 2000 auf den Markt kam, endet die Extended Support-Phase im Juli 2010. Auf vielfachen Partner- und Kundenwunsch hat Microsoft im Jahre 2002 klar definierte, geschlossene Produktlebenszyklen eingeführt und breit kommuniziert, um die Marktlaufzeit von Produkten und produktbezogenen Services transparent zu machen und unseren gemeinsamen Kunden ein Maximum an Planungssicherheit zu bieten. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite zu den Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien: http://support.microsoft.com/lifecycle

Was bedeutet diese Nachricht für Sie?

Ab 13. Juli 2010 wird es für Windows 2000 Server weder Sicherheitsupdates noch Support durch Microsoft geben. Lediglich kostenlosen Zugang zu Online-Inhalten wie Knowledge-Base-Artikeln oder Produktinformationen wird Microsoft ab diesem Zeitpunkt zur Verfügung stellen. Um unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden, müssen wir unsere Kunden nun darauf hinweisen, dass in der aktuellen Situation nur mit einer schnellen Migrationsentscheidung die Planungs- und Betriebssicherheit einer langfristig zuverlässigen und flexiblen IT-Basis gegeben ist, die Windows 2000 Server ab 13. Juli 2010 durch die Supportänderung nur bedingt bietet.

Was sollten Sie jetzt tun?

Wir lassen Sie und unsere gemeinsamen Kunden nicht allein und bieten unter anderem folgende Möglichkeiten an:

· Empfehlen SieIhren Kunden, das Microsoft Assessment and Planning (MAP)-Toolkit einzusetzen, um herauszufinden, ob sie überhaupt noch Windows 2000 Server in Betrieb haben. Ihre Kunden können es unter www.microsoft.com/map herunterladen.

· Für den Fall, dass Ihre Kunden fündig werden, raten wir diesen zur Teilnahme an dem speziellen Webcast, den Microsoft anlässlich des auslaufenden Windows 2000 Server Extended Supports am 21. Oktober 2009 um 11 Uhr anbietet. Was dieser Webcast konkret bietet und wie Ihre Kunden, aber auch Sie daran teilnehmen, erfahren Sie unter http://www.microsoft.com/germany/technet/webcasts/eventdetail.aspx?EventID=1032427931. Der Webcast kann übrigens bereits wenige Tage nach dem oben genannten Termin unter http://www.microsoft.com/germany/technet/webcasts/eventdetail.aspx?EventID=1032429033 auch offline angesehen werden.

· Bitte informieren Sie unsere gemeinsamen Kunden rechtzeitig über die deutlich erweiterten Möglichkeiten der aktuellen Produktgeneration von Windows Server. So bietet Windows Server 2008 R2 mit den erweiterten Lizenzierungsrechten für Virtualisierung die Möglichkeit, eine – in Abhängigkeit von der lizenzierten Edition – bestimmte Anzahl von zusätzlichen Windows Servern ohne Mehrkosten auf einer lizenzierten Hardwarebasis zu betreiben. Im Falle der Datacenter Edition sind das sogar beliebig viele. Ein solcher virtueller Server könnte problemlos die Aufgaben eines alten Windows 2000 Server übernehmen. Bitte sprechen Sie deshalb mit Ihren Kunden über den Mehrwert und die Konditionen einer möglichen Migration auf die aktuelle Windows Server-Generation. Mehr dazu erfahren Sie unter http://www.microsoft.com/germany/windowsserver2008r2/default.mspx

Wir sind stolz darauf, dass Kunden, die Windows 2000 Server noch betreiben, offenbar entschlossen sind, die Lebenserwartung ihrer laufenden IT-Businesslösung komplett auszuschöpfen. Das darf durchaus als Beleg dafür gelten, dass Microsoft-Produkte auch in einer Branche mit sehr kurzen Produkthalbwertszeiten langfristig bestehen können, wovon auch Sie als Microsoft-Partner nachhaltig profitieren. Dennoch ist jetzt der Moment gekommen, an dem eine Migration auf die aktuelle Microsoft Server-Generation ansteht. Bitte informieren Sie sich eingehend über Windows Server 2008 R2 sowie über die gültigen Lizenzierungs- und Supportkonditionen, damit Sie Ihre Kunden entsprechend ihrem individuellen Anforderungsprofil professionell beraten können. Gern stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung und unterstütze Sie dabei, diese Geschäftschance zu nutzen.

Andreas Dreyer