Veröffentlichung des Originalartikels: 13.11.2012

Windows 8

Nachdem vor Kurzem Windows 8 veröffentlicht wurde, fragen Sie sich möglicherweise, welche Versionen von Office Sie auf Windows 8-Computern bereitstellen können. Folgende Office-Versionen werden unter Windows 8 und Windows Server 2012 unterstützt:

  • Office 2013
  • Office 2010
  • Office 2007

Wenn Sie Office 2013 bereitstellen möchten, sollten Sie sich zuvor die Systemanforderungen für Office 2013 sowie weitere Kompatibilitäts- und Bereitstellungsinformationen in der Office 2013-Bibliothek auf der TechNet-Website durchlesen.

Zusätzlich zu den Versionen von OneNote und Lync, die in Office 2013 zur Verfügung stehen, gibt es auch separate Versionen dieser Anwendungen, die speziell angepasst wurden, um die Touchfunktionen von Windows 8 zu nutzen. Diese beiden Apps sind im Windows Store kostenlos erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier:

Beachten Sie im Zusammenhang mit diesen Apps folgende Informationen:

  • Sie können diese Apps nicht mithilfe von Gruppenrichtlinien konfigurieren oder verwalten.
  • Updates für diese Apps werden über den Windows Store bereitgestellt, nicht über Windows Update.
  • Die Apps können auf Computern installiert werden, auf denen bereits die Office 2013-Versionen installiert sind, und gleichzeitig mit diesen verwendet werden.
  • Die OneNote-App unterstützt das Speichern von OneNote-Dateien auf der lokalen Festplatte nicht. Sie müssen die Dateien auf einem Netzwerkspeicherort wie SkyDrive oder SharePoint speichern.

Sie können mithilfe von Gruppenrichtlinien den Benutzerzugriff auf den Windows Store blockieren und eine Liste von unterstützten Apps angeben. Die Gruppenrichtlinieneinstellungen für den Windows Store können Sie unter Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Store einsehen und ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten des Clientzugriffs auf den Windows Store.

Office on Demand, Office Web Apps und Apps für Office werden unter Windows 8 ebenfalls unterstützt.

Im Windows-Kompatibilitätscenter können Sie herausfinden, ob andere Anwendungen, die Ihre Benutzer verwenden, unter Windows 8 funktionieren.

Surface mit Windows RT

Im Zuge der Veröffentlichung von Windows 8 wurden auch die Microsoft Surface-Geräte eingeführt. Die derzeit erhältlichen Microsoft Surface-Geräte werden mit Windows RT betrieben. Windows RT ist eine Windows 8-Version, die auf Computern und Tablets (z. B. Microsoft Surface-Geräte) mit ARM-Prozessoren vorinstalliert ist.

Ihre nächste Frage ist nun wahrscheinlich die nach der Bereitstellung von Office auf einem Surface mit Windows RT-Gerät. Die gute Nachricht ist, dass Microsoft Office Home & Student 2013 RT bereits bei der Auslieferung auf Windows RT-Geräten installiert ist. Office Home & Student 2013 RT umfasst folgende Anwendungen:

  • Word 2013 RT
  • Excel 2013 RT
  • PowerPoint 2013 RT
  • OneNote 2013 RT

Diese Office-Version bietet fast dieselben Features wie die Office Home & Student 2013-Version für Desktopcomputer. Es gibt jedoch einige Unterschiede. Eine Liste dieser Unterschiede finden Sie im Abschnitt „Welche Funktionen von Office Home & Student 2013 stehen in Office Home & Student 2013 RT nicht zur Verfügung?“ auf der Seite Wir stellen vor: Office Home & Student 2013 RT Preview.

Wichtige Hinweise zu Office und Windows RT-Geräten:

  • Outlook steht in Office Home & Student 2013 RT nicht zur Verfügung. Windows RT umfasst Internet Explorer, sodass Sie über Outlook Web Access (OWA) auf E-Mails auf Exchange Server-Hosts zugreifen können. Außerdem können Sie mithilfe der Mail-App, die Teil von Windows RT ist, auf Ihre E-Mails zugreifen.
  • Auf den ersten Windows RT-Geräten, die ausgeliefert werden, ist die Preview-Version von Office Home & 2013 RT installiert. Sobald die endgültige Version von Office Home & Student 2013 RT verfügbar ist, aktualisiert Windows Update die Office-Version auf dem Gerät automatisch auf die endgültige Version.
  • Sie können auf Geräten mit Windows RT keine anderen Office-Versionen installieren. Dies gilt auch für Office 365 ProPlus. Auf Windows RT-Systemen können ausschließlich Apps aus dem Windows Store installiert werden, etwa die OneNote-App oder die Lync-App. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir Microsoft Surface-Geräte mit Windows 8 Pro veröffentlichen. Windows 8 Pro unterstützt die Installation von anderen Office-Versionen.
  • Office Web Apps und Apps für Office werden unter Windows RT ebenfalls unterstützt. Es können jedoch Probleme bei der Installation von Apps für Office in der Preview-Version auftreten. Diese Probleme können Sie normalerweise durch ein Update auf die endgültige Version von Office Home & Student 2013 RT beheben.
  • Geräte mit Windows RT können nicht AD DS-Domänen (Active Directory Domain Services, Active Directory-Domänendienste) beitreten. Daher können Sie die Konfiguration einer Office-Installation auf einem Windows RT-Gerät nicht mithilfe von Gruppenrichtlinien verwalten und steuern.

Weitere interessante Ressourcen zu Windows RT und Office:

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Which versions of Office are supported on Windows 8 and on Surface with Windows RT?