Veröffentlichung des Originalartikels: 03.08.2012

Mit Microsoft Application Virtualization (App-V) werden Anwendungen auf den Computern der Benutzer zur Verfügung gestellt, ohne dass die Benutzer die Anwendungen direkt auf ihren Computern installieren müssen. Mithilfe eines Vorgangs, der als Sequenzieren der Anwendung bezeichnet wird, können Anwendungen in eigenständigen virtuellen Umgebungen auf dem Clientcomputer ausgeführt werden. Die sequenzierten Anwendungen sind voneinander getrennt. Dadurch werden Anwendungskonflikte vermieden, und die Anwendungen können mit dem Clientcomputer interagieren. Am 24. Juli 2012 hat das App-V-Team App-V 5.0 Beta veröffentlicht. Administratoren können diese Version von der Microsoft Connect-Website herunterladen. App-V 5.0 bietet neue Features für Kunden, die Windows 7 und Windows 8 in ihren Unternehmen ausführen. Es gibt die folgenden Vorteile:

  • Verbesserte Plattformintegration
  • Einheitliches Arbeiten mit virtuellen Anwendungen für die Benutzer
  • Effizienz und einfache Verwaltung in VDI-Umgebungen
  • Berichtfunktionen
  • Integration in System Center Configuration Manager 2012
  • End-to-End-Programmierbarkeit

Die Kunden haben Fragen zur Virtualisierung von Office gestellt und am 24. Juli 2012 wurden die Microsoft Office 2013 Preview App-V-Pakete von Microsoft veröffentlicht. Dieser Download enthält Office 2013 Preview Klick-und-Los als App-V-Paket. Klick-und-Los ist eine Streaming- und Virtualisierungstechnologie von Microsoft, mit der der Zeitaufwand zum Herunterladen und Verwenden von Office-Produkten drastisch reduziert wird.

Was bedeutet dies für App-V-Administratoren?

  • Kein Sequenzieren mehr von Office
  • Kein Office Deployment Kit erforderlich
  • Kein Laufwerk Q:\ mehr
  • Add-Ins können mithilfe von Verbindungsgruppen sequenziert und der zentralen Office-Benutzererfahrung hinzugefügt werden (dies ermöglicht auch die zentrale Verwaltung von Add-Ins)
  • Office-Apps und -Add-Ins können veröffentlicht werden, bevor sie lokal zwischengespeichert werden

Administratoren können Office schnell einführen, den bedarfsgesteuerten Zugriff anbieten und Office parallel zu vorhandenen Office-Installationen auf demselben Computer installieren. Office kann mit den anderen Anwendungen interagieren, die auf dem Computer installiert sind.

Weitere Informationen zu App-V finden Sie in den folgenden Ressourcen:

Weitere Informationen zu Klick-und-Los finden Sie unter:

Informationen zu 64-Bit-Versionen von Office 2013 Preview und unterstützten Szenarien für die Koexistenz finden Sie unter:

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Office 2013 Preview App-V packages available (App-V 5.0 Beta)