Veröffentlichung des Originalartikels: 16.08.2012

Hallo, ich heiße JongHwa Lim und bin Program Manager für SharePoint Designer 2013 (auch bekannt als SPD 2013 oder SPD). Heute möchte ich einen einfachen Workflow vorstellen, der praxisnahe Szenarien widerspiegelt und Hinweise liefert, welche Bild von JongHwa LimMöglichkeiten der neue SPD-Workflow-Designer basierend auf der WF4-Plattform bietet.

Es gibt viele praktische Beispiele, bei denen ein Initiator einen Prozess erneut aufrufen muss, wenn er feststellt, dass mit den bereits übermittelten Elementen oder Informationen etwas nicht stimmt. Deshalb möchte ich einen einfachen Workflow erstellen, der die parallele Schrittkonstruktion und zwei Aufgabenaktionen der WF4-Plattform nutzt.

Dies ist das grundlegende Workflowgerüst. Bitte beachten Sie, dass der parallele Schritt für die parallele Ausführung von zwei Silos (Unterschritten) verwendet wird, nämlich den regulären Genehmigungsprozess und den Prozess zum erneuten Aufrufen.

clip_image001

Im Folgenden werde ich die Funktionsweise erläutern sowie das Laufzeitverhalten aufzeigen.

In WF4 stellt der parallele Schritt ein optionales Shortcutfeature dar. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den parallelen Schritt klicken und dann auf Erweiterte Eigenschaften (Advanced Properties) klicken, wird das folgende Dialogfeld angezeigt, in dem Sie das Shortcutfeature verwenden können. Sie benötigen eine boolesche Variable für dieses Feature, weshalb wir für das obige Beispiel die Variable IsShortCut verwendet haben.

clip_image002

Sobald die Ausführung eines Silos beendet ist, wird das andere Silo automatisch storniert und der parallele Schritt abgeschlossen. Wie Sie sehen, enthält ein Silo den regulären Genehmigungsprozess und das andere Silo den Prozess zum erneuten Aufrufen. Wenn der parallele Schritt der Workflowausführung beginnt, werden die Aufgaben für den regulären Genehmigungsprozess und die Aufgabe für den Prozess zum erneuten Aufrufen parallel erstellt. (In diesem Beispielworkflow ist ‘Anne Weiler’ der Absender.)

clip_image003

Wenn der reguläre Genehmigungsprozess abgeschlossen ist, muss der Workflow nicht mehr erneut aufgerufen werden. Deshalb wird der Prozess zum erneuten Aufrufen automatisch storniert, wenn die Ausführung das Ende des ersten Silos erreicht. Die für den Prozess zum erneuten Aufrufen erstellte Aufgabe wird auch in der Aufgabeliste gelöscht. Entsprechend gilt, falls der Prozess zum erneuten Aufrufen durch Abschließen der Aufgabe zum erneuten Aufrufen beendet wird, dass der reguläre Genehmigungsprozess automatisch storniert wird.

Dieser Workflow ist wiederum nur ein abgespecktes Beispiel. Um ihn realistischer zu gestalten, sollten Sie vielleicht zusätzliche Logik hinzufügen, um Entscheidungen basierend auf dem Ergebnis der Aufgabe zu treffen, und Sie sollten vielleicht einen benutzerdefinierten Inhaltstyp verwenden, falls Sie andere Ergebnisse als ‘Genehmigt’ und ‘Abgelehnt’ verwenden möchten.

Ein komplizierterer Workflow könnte wie folgt aussehen.

image

Dies ist ein sehr einfaches, aber sehr leistungsfähiges Beispiel für einen Workflow. Ich hoffe, dass Sie diesen Artikel als hilfreich empfunden haben und Einblicke zur Verwendung von SPD-Workflows gewonnen haben.

Danke,

JongHwa

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter A Sample Approval Workflow Which can be Recalled by the Initiator