Veröffentlichung des Originalartikels: 26.05.2011

Das Office Sustained Engineering-Team und das Office Deployment Support-Team haben mit Robust Office Inventory Scan (ROIScan.vbs) ein neues Visual Basic-Skript veröffentlicht, mit dem Administratoren Daten zu Office-Installationen sammeln können und das bei der Erkennung und Problembehandlung von Installations- und Updatefehlern helfen soll. Wenn Sie ROIScan.vbs ausführen, wird eine Protokolldatei erstellt. Die Protokolldatei können Sie beispielsweise zum Ausführen der folgenden Aufgaben verwenden:

  • Bewerten der installierten Office-Konfiguration auf den Computern von Benutzern
  • Abrufen detaillierter Daten zur Office-Installation, sodass Sie die Umgebung des Benutzers reproduzieren können
  • Suchen nach nicht übereinstimmenden Office-Versionen oder -Konfigurationen
  • Erleichtern der Problembehandlung für Office-Softwareupdates und -Installationsprobleme

Sie finden das Skript „ROIScan.vbs“ als Download (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=217656&clcid=0x407) im Office-Abschnitt des Skriptrepositorys im TechNet Script Center.

Weitere Informationen zum Ausführen des Skripts und zum Überprüfen der Protokolldatei finden Sie unter Verwenden des Skripts Robust Office Inventory Scan (http://technet.microsoft.com/en-us/library/25ead2db-02bd-4b79-a7d6-00c14a6b1d7a.aspx).

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Collect data about Office installations by using the new Robust Office Inventory Scan script.