Veröffentlichung des Originalartikels: 23.03.2011

Fragen Sie sich, wie Sie schnell auf die Kopfzeileninformationen von E-Mail-Nachrichten in Outlook 2010 zugreifen können? Unsere Kollegen vom Exchange-Teamblog haben vor kurzem einen Blogbeitrag zu diesem Thema veröffentlicht. Nachrichtenkopfzeilen sind für uns normale Benutzer nicht sonderlich interessant, aber für Exchange-Administratoren hilfreich zum Beheben von E-Mail-Problemen.

Im Beitrag des Exchange-Teamblogs wird erklärt, wie der Symbolleiste für den Schnellzugriff die Schaltfläche Nachrichtenoptionen hinzugefügt wird. Diese Symbolleiste befindet sich ganz links oben im Outlook-Hauptfenster über dem Menüband:

Wenn Sie sich die Kopfzeileninformationen einer E-Mail-Nachricht ansehen möchten, können Sie die Nachricht auswählen und auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf die Schaltfläche Nachrichtenoptionen klicken. Das Fenster Eigenschaften (Properties) wird geöffnet.

Eine schrittweise Anleitung zum Hinzufügen von Nachrichtenoptionen zur Symbolleiste für den Schnellzugriff finden Sie im Beitrag Hey Outlook 2010, where are my message headers?

Wenn Sie auf weitere Befehle einen Schnellzugriff benötigen, können Sie sie auch der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen der Symbolleiste für den Schnellzugriff. Weitere Informationen zum Anpassen des Menübands, der Symbolleiste für den Schnellzugriff und von Kontextmenüs in Office 2010 finden Sie im IT Pro-Thema Anpassen der Office-Benutzeroberfläche in Office 2010.

Und was Schnellzugriffsfunktionen angeht, ist QuickSteps eines meiner Lieblingstools zur raschen Verwaltung meiner E-Mails. Über eine Schaltfläche können mehrere Aktionen auf einmal auf E-Mail-Nachrichten angewendet werden. Sie können die vorhandenen QuickSteps anpassen oder eigene erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Automatisieren häufiger oder sich wiederholender Aufgaben.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Cat

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Need quick access to message headers in Outlook 2010?.