Office Web Apps jetzt weltweit verfügbar

Am 1. Februar hatten wir angekündigt, dass Office Web Apps (auf Windows Live SkyDrive und Hotmail) im März weltweit verfügbar sein werden. Und in der Tat, so ist es!

Office Web Apps sind nun in 18 neuen Ländern in Zentral- und Südamerika erhältlich, einschließlich Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Uruguay und Venezuela.

Die Markteinführung in Zentral- und Südamerika markiert das weltweite große Finale. Die Office Web Apps sind damit weltweit in mehr als 190 Ländern verfügbar, und das nur neun Monate nach der Produkteinführung am 7. Juni 2010.

Von schätzungsweise 2 Milliarden Internetbenutzern verwenden ungefähr 750 Millionen Benutzer Microsoft Office. Dies bietet für uns eine große Chance, 1) unseren 750  Millionen Kunden (mit steigender Tendenz) den optimalen Onlinebegleiter für Office anzubieten sowie 2) Benutzern aus allen Gesellschaftsschichten die Möglichkeit zu bieten, Office-Dokumente von überall aus mit einem Browser und einer Internetverbindung anzuzeigen, zu bearbeiten und freizugeben. Dazu gehört auch das Anzeigen, Bearbeiten und Freigeben von angehängten Office-Dokumenten in Hotmail.

Wenn Sie zu den mehr als 30 Millionen Benutzern der Office Web Apps gehören, können Sie sich an der Diskussion auf der Office Web Apps-Facebook-Seite unter www.facebook.com/officewebapps beteiligen. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Auf der Website www.office.com/webapps finden Sie erste Informationen bzw. weiterführende Informationen zu den Web Apps. Die neuesten Updates finden Sie hier im Web Apps-Teamblog.

Jevon Fark, Office-Team

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Office Web Apps Now Available Worldwide.