Whitepaper zur Sicherheit von Office 2010: Schützen der Enterprise-Daten

Das Whitepaper zur Sicherheit von Microsoft Office 2010 „Schützen der Enterprise-Daten mit Office 2010“ kann nun im Microsoft Download Center heruntergeladen werden.

In diesem Whitepaper werden die in Microsoft Office 2010 eingeführten neuen Sicherheitsfeatures und Verbesserungen behandelt, durch die Organisationen vor Angriffen auf Benutzer, die für die tägliche Arbeit Office-Anwendungen verwenden, geschützt werden. Zunächst werden in diesem Whitepaper die Entwicklung der Bedrohungslandschaft, die für das Office-Entwicklungsteam der Anlass für diese Verbesserungen war, sowie die Entwicklung der Office-Sicherheit im Laufe der verschiedenen Versionen beschrieben. Anschließend befasst sich dieses Whitepaper mit den drei Sicherheitszielen, die die Grundlage bei der Entwicklung von Office darstellten, nämlich die Verbesserung der Entwicklungsprozesse für die Office-Sicherheit, die Bereitstellung effektiver und einfach zu handhabender Schutztechnologien für Office-Benutzer sowie die Optimierung der zentralen Sicherheitsfeatures und -technologien von Office. Im nächsten Schritt wird das Office-Schutzmodell der umfassenden Verteidigung beschrieben. Außerdem werden wichtige Sicherheitstechnologien wie z. B. „Office-Dateiüberprüfung“, „Geschützte Ansicht“ und „Vertrauenswürdige Dokumente“ ausführlich vorgestellt. Abschließend werden in diesem Whitepaper weitere Verbesserungen bei der Sicherheit von Office 2010 kurz angesprochen, wie beispielsweise Datenausführungsverhinderung, ActiveX-Kill-Bit, Anforderungen für die Kennwortkomplexität sowie Verbesserungen bei Verschlüsselung und digitalen Signaturen.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter Office 2010 Security Whitepaper: Keeping Enterprise Data Safe