Veröffentlichung des Originalartikels: 27.10.2012

Inzwischen haben Sie vielleicht schon von dem neuen XML-basierten Dateiformat VSDX in Visio 2013 gehört. Mit VSDX werden neue Funktionen in Visio bereitgestellt, wie z. B. gemeinsame Dokumenterstellung, und außerdem wird die Interoperabilität mit anderen Anwendungen verbessert. Falls Sie noch nicht damit vertraut sind, gibt es dazu im Visio-Blogbeitrag VSDX: the new Visio file format interessante Informationen. Ausführlichere technische Informationen zum VSDX-Format finden Sie unter Einführung in das Visio 2013-Dateiformat (VSDX) und Vorgehensweise: Programmgesteuerte Bearbeitung des Visio 2013-Dateiformats auf MSDN.

Unsere IT-Spezialisten werden sich wahrscheinlich an die Herausforderungen beim Migrieren des Binärdateiformats von Office 2003 zum OpenXML-Dateiformat in Office 2007 und höheren Versionen erinnern. Bei Visio 2013 gibt es ähnliche Herausforderungen, aber ich denke Sie werden mir zustimmen, dass die Migration die Mühe lohnt. Dieses neue VSDX-Format bietet viele Vorteile, wie z. B. kleinere Dateigrößen, verbesserte Datenwiederherstellung und einfachere Interoperabilität.

Neue Dateitypen in Visio 2013

In Visio gibt es drei Hauptdateitypen: Zeichnungen, Vorlagen und Schablonen. Diese Dateitypen sind auch im neuen Format verfügbar, jedoch mit einem Unterschied: wie bei den anderen Office-Anwendungen gibt es nun Formate mit und ohne Makros. Die neuen Dateierweiterungen für die verschiedenen Dateitypen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

 

Ohne Makros

Mit Makros

Zeichnung

VSDX

VSDM

Vorlage

VSTX

VSTM

Schablone

VSSX

VSSM

 

Kompatibilitätsfeatures in Visio 2013

In Visio 2013 gibt es die folgenden Kompatibilitätsfeatures für die Umstellung der Benutzer vom alten auf das neue Format:

  • Kompatibilitätsmodus für das Öffnen von VSD-Zeichnungen in Visio 2013
  • Eine Konvertierungsschaltfläche zum Konvertieren von VSD-Zeichnungen in das VSDX-Format
  • Die Kompatibilitätsprüfung zum Speichern von neuen Zeichnungen im alten VSD-Format

Weitere Informationen zu den neuen Kompatibilitätsfeatures finden Sie in den folgenden Artikeln auf Office.com:

Festlegen des Standarddateityps in Visio 2013 mithilfe der Gruppenrichtlinien

Visio 2013 speichert Dateien standardmäßig im VSDX-Format. Dies ist kein Problem, wenn alle Benutzer Visio 2013 verwenden. Wenn allerdings manche Benutzer weiterhin ältere Versionen von Visio verwenden, können Sie mithilfe der Gruppenrichtlinien in Visio 2013 „VSD“ als Standarddateityp festlegen. Die Gruppenrichtlinieneinstellung Visio-Dateien speichern unter (Save Visio files as) ist in den administrativen Vorlagendateien für Office 2013 (ADMX/ADML) und im Office-Anpassungstool verfügbar. Diese Einstellungen finden Sie unter Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Microsoft Visio 2013\Visio-Optionen\Speichern\Dokumente speichern.

Die folgenden Dateiformate können Sie als Standarddateityp für Visio 2013 festlegen:

  • Visio-Dokument (Visio Document): VSDX-Format (dies ist das Standardformat)
  • Visio-Dokument mit Makros (Visio Macro-Enabled Document): VSDM-Format
  • Visio 2003-2013-Dokument (Visio 2003-2013 Document): VSD-Format

 

Wie immer freuen wir uns über Ihre Kommentare, falls Sie Vorschläge für IT Pro-Inhalte für Visio 2013 haben.

--Jill

 

 

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter What IT Pros need to know about the new VSDX file format in Visio 2013.