TechNet-Tipps helfen Ihnen bei der Office 2010-Volumenaktivierung und bei weiteren Aufgaben

Wenn Sie mit der Administration von Office 2010 bereits vertraut sind und eine schnelle Lösung brauchen, helfen Ihnen die TechNet-Tipps zu Office 2010 beim Einrichten von Office 2010-Produkten und -Features. Neue Tipps werden in regelmäßigen Abständen hinzugefügt. Mit den folgenden Tipps können Sie Ihre Office 2010-Volumenlizenzclients problemlos aktivieren:

Verstehen und Planen der Optionen für die Office 2010-Volumenaktivierung. Dieser Tipp ergänzt den Artikel Planen der Volumenaktivierung von Office 2010. Der Tipp enthält außerdem folgende Informationen zu den zwei Hauptmodellen für die Volumenaktivierung:

 

    • Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) Hierbei wird ein lokaler Aktivierungsdienst eingerichtet, der in Ihrer Systemumgebung gehostet wird. Dazu müssen Sie ein System auf dem Netzwerk als KMS-Host konfigurieren, indem Sie einen KMS-Hostschlüssel installieren und aktivieren. Anschließend können Clientsysteme in der gesamten Organisation zur Aktivierung eine Verbindung zum lokalen Office 2010-KMS-Host herstellen.
    • Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK) Bei diesem Modell wird Office 2010 online mithilfe der von Microsoft gehosteten Aktivierungsserver oder per Telefon durch Clientcomputer aktiviert.

Viele Unternehmen bevorzugen ein gemischtes Modell, d. h. es werden unterschiedliche Strategien für die Zielsysteme genutzt, die für unterschiedliche Szenarien geeignet sind. Beispielsweise können für eine kleine Niederlassung, Remotemitarbeiter und Desktops in der Firmenzentrale verschiedene Aktivierungsmethoden verwendet werden.

Konfigurieren eines KMS-Hosts für die Office 2010-Volumenaktivierung. Dieser Tipp ergänzt den Abschnitt Vorbereiten und Konfigurieren des KMS-Hosts im Artikel Bereitstellen der Volumenaktivierung von Office 2010. Er enthält außerdem eine Vorgehensweise zum Konfigurieren eines KMS-Hosts: 

Konfigurieren des KMS-Hosts

  1. Als Erstes müssen Sie das Tool Microsoft Office 2010 KMS Host License Pack herunterladen und auf dem System ausführen, das als KMS-Host dienen soll.
  2. Lesen und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen, wenn Sie die Installation fortsetzen möchten.
    kms1.jpg
  3. Nach Abschluss der Installation des Host License Pack klicken Sie auf Ja (Yes), um Ihren Hostproduktschlüssel einzugeben und mit der Aktivierung fortzufahren.
    kms2.jpg
  4. Geben Sie den KMS-Hostschlüssel ein.
    kms3.jpg
  5. Fahren Sie mit der Aktivierung fort.
  6. Wenn eine Firewall aktiviert ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, damit KMS durch die Firewall aktiviert werden kann:
    • Wechseln Sie zur Systemsteuerung, und öffnen Sie Windows-Firewall.
    • Klicken Sie auf den Link Programm durch die Windows-Firewall kommunizieren lassen.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern.
    • Wählen Sie die Option Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service) aus.
    • Klicken Sie auf OK.
      kms4.jpg

Zulassen, dass Standardbenutzer KMS außer Kraft setzen und MAK-Schlüssel eingeben können. Dieser Tipp ergänzt den Abschnitt Vorbereiten und Konfigurieren des Office 2010-Clients in Bereitstellen der Volumenaktivierung von Office 2010. Für diesen Schritt müssen Sie lediglich eine einfache Änderung entweder an der Datei Config.xml oder an einem Registrierungsschlüssel vornehmen, wie im Folgenden gezeigt:

Standardmäßig ist dieses Verhalten für alle Volumenlizenzeditionen von Office 2010 deaktiviert. Möchten Sie dieses Verhalten aktivieren, dann fügen Sie die folgende Zeile in die Datei Config.xml ein:
<Setting Id="USEROPERATIONS" Value="1" />

Sie können auch den folgenden Registrierungsschlüssel festlegen, um die Aktivierung von Standardbenutzern (Benutzern, die keine Administratoren sind), zu aktivieren oder zu deaktivieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\OfficeSoftwareProtectionPlatform]
Aktivierung von Standardbenutzern aktivieren: "UserOperations"=dword:00000001
Aktivierung von Standardbenutzern deaktivieren: "UserOperations"=dword:00000000 (Standardeinstellung für Office 2010-Volumenlizenzprodukte)

 

Sehen Sie sich weitere schnelle Lösungen für Office 2010-Produkte und -Features unter Tipps zu Office 2010 an.

Es handelt sich hierbei um einen übersetzten Blogbeitrag. Sie finden den Originalartikel unter TechNet Tips assist you with Office 2010 volume activation and more