Was lange währt wird endlich gut. Heute hat Microsoft in einer Presseerklärung die öffentliche Beta für Office 365 angekündigt. Den aktuellen Wortlaut finden Sie hier

Nach einigen Verzögerungen können nun Interessenten auf www.office365.com Ihre eigene Umgebung beantragen. Man hat die Wahl für zwischen dem sog. Professional-Plan und dem Enterprise-Plan.

Was bedeutet das denn?

Der P-Tarif, steht für die sog. Professional Variante und richtet sich an kleine Unternehmen oder Freiberufler.

  • 1 bis 25 Benutzer
    (maximal 50 zulässig)
  • Keine IT erforderlich
  • Einfach auszuprobieren
    und anzuwenden
  • Verwendet Microsoft Office
  • Garantierte 99,9-prozentige Verfügbarkeit
  • Selbsthilfe und Unterstützung von der Community
  • Exchange-E-Mail, Kalender, Kontakte und persönliches Archiv
  • 25 GB-Postfach
  • ActiveSync-Unterstützung mobil genutzter Endgeräte
  • SharePoint-Teamsites
  • Office Web Apps
  • Einfache öffentliche Website
  • Lync-Rich-Client
  • Onlinebesprechungen

Der E-Tarif, steht für die sog. Enterprise Variante und ist gedacht für Unternehmen jeder Größe.

Hierbei handelt es sich um die Dienste Exchange Online, SharePoint Online, Lync Online und Office Professional Plus mit einem erweiterten Funktionsspektrum, zugeschnitten für den Unternehmensbereich. Es besteht hier z.B. keine Einschränkung bzgl. der maximalen Nutzerzahl, man erhält ein Service Level Agreement (SLA) in dem die Verfügbarkeiten zugesichert werden und es ist eine Integration und Kombination von bestehenden Infrastrukturdiensten im Unternehmen möglich (z.B. Hybrid-Szenario mit einem bestehenden Exchange oder Single-Sign-On mit Active Directory Federation Services v2)

Wenn Sie mehr über den Funktionsumfang der E-Tarife wissen möchten, haben Sie hier die Möglichkeit sich die einzelnen Dienstbeschreibungen anzusehen. (leider derzeit ausschließlich in englischer Sprache)