Im Mai 2012 legen wir die zwei Kompetenzen Systems Management und Virtualization zu einer neuen Kompetenz zusammen: Management and Virtualization.

Diese Anpassung spiegelt die Konvergenz von Management- und Virtualisierungsprozessen wider und unterstützt Partner, Private-Cloud-Lösungen anzubieten. Die Kompetenz Management and Virtualization ist bestens für Sie geeignet, wenn Sie Lösungen für IT-Verwaltung und Virtualisierung entwerfen, verkaufen, bereitstellen und in diesem Segment beratend tätig sind. Mit der Qualifikation in dieser Kompetenz greifen Sie auf Werkzeuge zu, die Sie unterstützen, eine neue Generation von Private-Cloud-Lösungen zu platzieren, Ihre Reputation als hochprofessioneller Berater auszubauen, Ihr Unternehmen von Wettbewerbern abzugrenzen und innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Zertifizierungsvoraussetzungen für die Silver-Kompetenz (Mai 2012)

Sie beschäftigen zwei MCPs.

Einer Ihrer MCPs absolviert eine der folgenden Prüfungen:

  • 70-400 TS: Operations Manager 2007, Configuring
  • 70-401 TS: Configuration Manager 2007, Configuring
  • 70-658: TS: SC Data Protection Manager 2007, Configuring

Der zweite MCP legt eine der folgenden Prüfungen ab:

  • 70-659 TS: Windows Server 2008 R2, Server Virtualization
  • 70-669 TS: Windows Server 2008 R2, Desktop Virtualization

Zertifizierungsvoraussetzungen für die Gold-Kompetenz (Mai 2012)

Sie beschäftigen vier MCPs, die keiner anderen Kompetenz zugeordnet sind. Jeder Ihrer MCPs hat die folgenden Prüfungen absolviert:

  • 70-693 PRO: Windows Server 2008 R2, Virtualization Administrator

UND

  • 70-400 TS: Operations Manager 2007, Configuring ODER 70-401 TS: Configuration Manager 2007, Configuring

UND

  • Exam 70-659: TS: Windows Server 2008 R2, Server Virtualization ODER Exam 70-669: TS: Windows Server 2008 R2, Desktop Virtualization

Im März 2012 steht ein neuer Vertriebstest zur Verfügung.

Kundenreferenzen (Mai 2012)

Sie reichen drei (Silver-Kompetenz) oder fünf (Gold-Kompetenz) Kundenreferenzen ein, die den Entwurf und die Implementierung einer Lösung dokumentieren, die System Center-Produkte und Servervirtualisierung umfasst. Referenzen beziehen sich auf Projekte, die Sie innerhalb der letzten zwölf Monate abgewickelt haben. Jede Referenz ist vom jeweiligen Kunden zu bestätigen.