Jetzt ist es aktuell und auch im Web nachzulesen - aus dem "Technologieberater" wird der "Technical Evangelist".

Was ändert sich? Der Name des Titel bzw. der Rolle - sonst nichts.

Nachdem wir lange bzw. mehrfach darüber diskutiert hatten, ob es zu vertreten ist, sich "Evangelist" zu nennen, ist die Entscheidung gefallen, dies mit dem Zusatz "Technical" dann doch zu tun.
In den USA ist der Evangelist kein "Missionar", sondern einfach jemand, der anderen Leuten versucht etwas Neues zu vermitteln. Das hat zwar schon etwas mit überzeugen zu tun, aber halt nicht mit missionieren.
Der Begriff "Technologieberater" wird aber auch bei Microsoft von vielen verschiedenen Rollen verwendet, obwohl die jeweiligen Personen durchaus grundsätzlich verschiedene Aufgaben erfüllen. Damit hier in Zukunft die Unterscheidung einfacher wird, haben wir uns jetzt einen neuen Namen gegeben und damit mit den Entwicklern in unserem Team gleichgezogen - die nannten sich schon länger "Developer Evangelist".

Also könnte man auch einfach sagen "Alter Wein in neuen Schläuchen", wobei ich hier davon ausgehen möchte, dass allen, denen wir auf die eine oder andere Weise über den Weg laufen sagen "Alt, im Sinne von gereift und mit hoher Qualität..." ;-)