.: Michael Korp :.

Rund um die Windows Plattform, Systems Management und Virtualisierung

September, 2007

The best way to predict the future is to invent it.
(Alan Kay)
Artikel
  • System Center Configuration Manager 2007 als Upgrade

    Zur Zeit bin ich mal wieder auf Seminartour unterwegs (gerade ist Halbzeit) und erzähle unter anderem über den System Center Configuration Manager 2007. Dabei gibt es ja doch für den einen oder anderen SMS Kenner ein paar neue Sachen zu entdecken, was bei manchem den Wunsch nach "Ausprobieren" aufkommen lässt. -- Das ist ja auch gut so.

    Warum also was dazu schreiben? Weil der eine oder andere (auch schon in Newsgroups zu lesen) sich sagt, wenn man die aktuelle (englische) Eval Version einfach per Update auf die endgültige Vollversion bringen kann, sollte es ja kein Problem sein, die jetzige SMS 2003 Infrastruktur mit der Eval Version als Zwischenlösung schon mal auf die neue Version zu heben. Klingt logisch?

    Zumindest klingt es auf den ersten Blick nicht unsinnig - wird aber nicht funktionieren. Der Grund: Die Eval Version ist keine lizenzierte Version; die aktuell verwendete dagegen (hoffentlich) sehr wohl. Durch ein Upgrade hätte ich also aus einer bezahlten Lizenz, die unbegrenzt lauffähig ist, mal eben "keine" Lizenz gemacht, die nach 120 Tagen den Betrieb einstellt - wenn ich nicht rechtzeitig wieder per Update eine Vollversion daraus mache.

    Eine SMS 2003 Eval kann man (sollte zumindest gehen) mit der ConfigMgr 2007 Eval upgraden - aus Eval wird Eval. Das Ergebnis kann man dann mit der Vollversion und dem passenden Produktschlüssel zu eienr Vollversion aktualisieren. Ich vermute aber mal, dass aktuell keiner eine SMS 2003 Eval produktiv einsetzt, oder?

  • System Center Virtual Machine Manager 2007 ist fertig

    Dies erst einmal als "Announcement" - der System Center Virtual Machine Manager 2007 ist fertig gestellt und wird ab dem 1. Oktober 2007 auf der Preisliste erscheinen (zumindest sind das die mir bekannten Planungen). Die Details mit einer Reihe weiterer Informationen zu Lizenzen und zukünftigen Plänen gibt es hier zum nachlesen.

  • Microsoft Systemmanagement Summit 2007

    Microsoft Systemmanagement Summit 2007
    Es dauert nicht mehr lange und dann ist es endlich sowiet - dieses Jahr findet in Deutschland der Systemmanagement Summit zum zweiten Mal statt. An einem Tag versuchen wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Verwaltung von IT Systemen und die von Microsoft dafür verfügbaren Produkte zu präsentieren. Da im vierten Quartal auch drei neue Produkte verfügbar werden, haben wir neben einem Redner aus der Produktgruppe auch einen "natürlichen" Schwerpunkt. Der Vorteil für die Teilnehmer ist natürlich auch, mit dem Vertreter der Produktgruppe tiefer gehende Diskussionen rund um die System Center Produkte - speziell den System Center Configuration Manager 2007 - führen zu konnen.
    In gewisser Weise ist das sogar "Eigenwerbung", da auch ich dort vortragen darf. Ich hoffe also, wie sehen uns dort...

  • Windows Vista Deployments und das Service Pack 1

    Mittlerweile stehen wir ja relativ kurz vor der ersten Beta des Service Pack 1 für Windows Vista und die Fertigstellung ist absehbar, selbst wenn es erst Anfang 2008 soweit ist. Daher macht es natürlich Sinn, sich mit dem SP1 auseinanderzusetzen, da sowohl Rollout, wie auch Integration in die Installationsimages und Kompatibilität zu Anwendungen gewährleistet werden sollen. Deswegen werden auch zunehmend Informationen rund um Vista SP1 erscheinen. Ein wichtiges Dokument dürfte daher auch das White Paper "Windows Vista Service pack 1 Beta Overview" sein.

  • Neuer Titel, alte Aufgabe...

    Jetzt ist es aktuell und auch im Web nachzulesen - aus dem "Technologieberater" wird der "Technical Evangelist".

    Was ändert sich? Der Name des Titel bzw. der Rolle - sonst nichts.

    Nachdem wir lange bzw. mehrfach darüber diskutiert hatten, ob es zu vertreten ist, sich "Evangelist" zu nennen, ist die Entscheidung gefallen, dies mit dem Zusatz "Technical" dann doch zu tun.
    In den USA ist der Evangelist kein "Missionar", sondern einfach jemand, der anderen Leuten versucht etwas Neues zu vermitteln. Das hat zwar schon etwas mit überzeugen zu tun, aber halt nicht mit missionieren.
    Der Begriff "Technologieberater" wird aber auch bei Microsoft von vielen verschiedenen Rollen verwendet, obwohl die jeweiligen Personen durchaus grundsätzlich verschiedene Aufgaben erfüllen. Damit hier in Zukunft die Unterscheidung einfacher wird, haben wir uns jetzt einen neuen Namen gegeben und damit mit den Entwicklern in unserem Team gleichgezogen - die nannten sich schon länger "Developer Evangelist".

    Also könnte man auch einfach sagen "Alter Wein in neuen Schläuchen", wobei ich hier davon ausgehen möchte, dass allen, denen wir auf die eine oder andere Weise über den Weg laufen sagen "Alt, im Sinne von gereift und mit hoher Qualität..." ;-)

  • ice:2007 - Ein Rückblick auf mein erstes Mal

    ice2007 Dieses Jahr war ich das erste Mal auf der "ice" vertreten. Wer mein Blog nicht nur per RSS liest, sondern gelegentlich auch mal per Browser vorbeischaut, hat sicherlich auch das "Hear me speak" Logo der ice:2007 gesehen.

    Mich hat überrascht, dass zentral in Deutschland (Lingen, Emsland) an einem der besten Wochentage (Samstag) mehr als 200 Personen praktisch aus dem ganzen Bundesgebiet zusammengekommen sind, um sch in drei parallelen Tracks (1x Developer, 2x IT-Pro) einen Tag lang die verschiedensten Informationen von Rednern der verschiedensten Firmen anzuhören.

    Bemerkenswert ist, dass diese Veranstaltung nicht von einer großen Firma oder Agentur veranstaltet wurde, sondern durch einige Personen aus dem Bereich der Communities. Selbst die Politik nimmt so etwas zur Kenntnis und würdigt die Initiatoren (auf dem Bild rechts neben Herrn Wulff). So wurde auch im Rahmen der Schlussrede ein Vertreter aus den Communities geehrt, der neben seinem regulären Job nicht nur ein Buch (mit-) verfasst, sondern auch noch eine FAQ Webseite zu dem Thema aufgebaut hat.

    Nicki, vielen Dank für Deinen Einsatz, die hervorragende Organisation und den Service, den Du auch uns Rednern hast angedeihen lassen. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir kommen gerne auch das nächste Jahr wieder...