Seit gestern ist es jetzt offiziell und der notwendige KB Artikel ist auch online: MOM 2005 unterstützt sowohl für die operationale Datenbank, wie auch für die Reprting Services den SQL Server 2005. Der Artikel hat die Nummer 917615. Damit MOM mit dem SQL Server 2005 richtig zusammenarbeitet, werden drei Softwareupdates benötigt, deren Links in dem KB Artikel enthalten sind.
Trotzdem kann es dann zu Problemen mit den Reporting Services kommen, dass die Version der Datenbank nicht gelesen werden kann oder falsch ist (rsInvalidReportServerDatabase). Dieser Fehler ist behoben, wenn man zum SQL Server 2005 das SP1 installiert hat.
Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob für deutsche MOM 2005 Installationen auch deutsch Updates benötigt werden, oder die im KB Artikel hinterlegten englischen OK sind...

Update: Die angeführten Updates installieren keine sprachabhängigen Komponenten. Daher gibt es keine lokalisierten Updates, sondern die ENU Version gilt für alle lokalisierten MOM Installationen.