Beschreibung

Ein Technischer Thementag rund um das Troubleshooting von Microsoft Lync 2010

wir freuen uns Ihnen einen technischen Thementag zum Thema “Microsoft Lync 2010“ anbieten zu können. Diese neue Veranstaltungsreihe wurde von unserem Commercial Technical Support Team (CTS) entwickelt.

An diesem Thementag geht es rund um das Troubleshooting von Microsoft Lync 2010. In den Vorträgen wird die Implementierung der jeweiligen Funktion detailliert vorgestellt  sowie Möglichkeiten der Fehleranalyse an Beispielen aufgezeigt. Damit sollen vor allem die Fertigkeiten zur fortgeschrittenen Fehleranalyse vertieft werden. In den Pausen stehen die Spezialisten für individuelle Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Hierzu möchten wir Sie bzw. Ihr Team gerne einladen.

Agenda

 

 

Lync 2010 Address Book

Diese Session soll einen Überblick über die Server und Client –seitigen Komponenten der Adressbuch Erstellung und Aktualisierung von Lync geben. Es werde verschieden Konfigurationsmodelle und deren Vor-und Nachteile angesprochen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die benutzerdefinierte Konfiguration über das Tool „absconfig“  und die Verwendung weiterer Tools wie „abserver“ und „dbanalyze“, wie das Vorstellen von bekannten Problemen und effizienten Troubleshooting – Strategien. Welche Tools kommen hier zum Einsatz?

Lync Contact Model

Diese Session soll ein Verständnis für die interne Verwaltung der Kontakte von Lync vermitteln. Es wird außerdem der Zusammenhang mit anderen Office Applikationen (Outlook, SharePoint) dargestellt. Die Logik der Kontakt- Aggregation und Zusammenfassung wird an Beispielen erläutert. Im Troubleshooting-Teil werden Tools und Vorgehensweisen aufgezeigt, um unerwartet, fehlerhafte Kontaktdaten zu analysieren.

Troubleshooting Voice Issues

Diese Session soll einen Überblick zum Troubleshooting von Problemen beim Anrufaufbau, Verzögerungen beim Anrufaufbau und Qualität von Anrufen geben.

Lync Server 2010 Phone Edition

Zum Abschluss beschäftigen wir uns mit der Lync Server 2010 Phone Edition. Im Speziellen geht es um Bootstrap Prozess,  Authentication Model, DHCP Options und Fehleranalyse.

 

Zielgruppe  

Administratoren und Supportmitarbeiter, die häufig mit Microsoft Premier Support zusammenarbeiten oder als 2nd oder 3rd Level Support tätig sind. (Veranstaltungslevel 300-400)

Level 100

Level 200

Level 300

Level 400

Eine
Einführung in das Thema oder eine Übersicht. Ein wenig Erfahrung mit dem
Thema wird vorausgesetzt.

Voraussetzung
ist ein gutes Verstehen der Features. Level 200 Premier Events können
Fall-Studien behandeln, die ein breites Wissen von bekannten Szenarien oder
Erklärungen von benutzten Features abdecken.

Voraussetzung
ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level
300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des
Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die
Funktionalität zu verbessern.

Setzt
Experten-Wissen voraus.

Level 400 Premier Events sind eine Diskussion vom Experten zum Experten. Der
Inhalt bringt den Teilnehmer dazu, die maximale Leistung aus einem Produkt
herauszuholen, die weitestgehend mögliche Funktionalität zu nutzen und
Anwendungen zu entwerfen, die weiterentwickelte Features nutzen.

Anmeldung

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und können eine verbindliche Anmeldung vornehmen.  

http://blogs.technet.com/b/microsoft_services_deutschland/p/events.aspx