Beschreibung

Um mit SCRUM erfolgreich zu sein, benötigt es solide Grundkenntnisse über das SCRUM Framework, seine Mechanismen und Rollen. In diesem zweitägigen Kurs erlernen die Teilnehmer den effektiven Umgang mit SCRUM, indem Sie SCRUM unmittelbar praktisch einsetzen. Professional SCRUM Foundations (PSF) ist die perfekte Einführung in SCRUM für jeden, der noch wenig praktische Erfahrungen mit diesem Framework hat. Egal ob Sie einen gelungenen Start mit SCRUM oder einen Neuanfang nach einer erfolglosen SCRUM-Einführung suchen, dieser Kurs legt den Grundstein für effektive SCRUM Teams. Zudem bildet er die Basis für fortgeschrittenere, rollenspezifische Trainings wie Professional Product Owner oder Professional SCRUM Master.

Lernen Sie, durch kontinuierliche Prozessverbesserung mit Hilfe des SCRUM Frameworks schneller und effektiver qualitativ hochwertige Software zu entwickeln. Fokussieren Sie dabei mit Hilfe von SCRUM darauf, für Ihre Kunden Software mit größtmöglichem Business Value zu entwickeln.

 

Agenda

Dieses Premier Event vermittelt neben viel theoretischen Wissen rund um SCRUM vor allem praxisnahes SCRUM Know-how. Im Workshop wird SCRUM in einem realen Szenario live umgesetzt und dadurch wird sichergestellt, dass die Teilnehmer das theoretisch Erlernte auch gleich in die Praxis umsetzen können. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt.

 
SCRUM Framework

Die Teilnehmer erfahren das SCRUM Framework in der Tiefe einschließlich seiner Rollen und Verantwortlichkeiten, Prinzipien und Regeln, den Artefakten, Events und Time Boxen.

SCRUM und Agile

Dieses Modul beleuchtet die aktuelle Rolle, die SCRUM in der Software-Industrie spielt. Themen sind u.a. die Ursprünge und der Mehrwert von SCRUM, Missverständnisse des Frameworks und Selbstorganisation als Weg zur Produktivitätssteigerung.

Planen mit SCRUM

Die Teilnehmer erlernen und praktizieren Techniken zur Planung von Releases, Verwaltung des Product Backlogs, Steuern des Sprint-Fortschritts sowie zur Bewahrung eines gesunden Team-Verhaltens.

Gesundes SCRUM

Dieses Modul behandelt häufige Fehltritte bei der Anwendung von SCRUM sowie Strategien, um diese zu vermeiden. Neben der Diskussion von typischen positiven und negativen Verhaltensmustern üben die Teilnehmer ebenfalls einige der schwierigeren Situationen, die sich in SCRUM Teams häufig ergeben.

„Getting Started“

Selbst nach einem sehr guten Training haben Teams oftmals Probleme, das umzusetzen, was wenige Tage zuvor noch logisch erschien. Die Diskussionen in diesem Modul helfen den Teilnehmern, den unmittelbaren effektiven Einsatz von SCRUM in ihrem Unternehmen zu planen und vorzubereiten.

 

Zielgruppe  

Dieser Workshop richtet sich an alle, die in einem SCRUM Team aktiv mitarbeiten möchten; Softwareentwickler, Tester, Architekten…

(Veranstaltungslevel 200)

Level 100

Level 200

Level 300

Level 400

Eine
Einführung in das Thema oder eine Übersicht. Ein wenig Erfahrung mit dem
Thema wird vorausgesetzt.

Voraussetzung
ist ein gutes Verstehen der Features. Level 200 Premier Events können
Fall-Studien behandeln, die ein breites Wissen von bekannten Szenarien oder
Erklärungen von benutzten Features abdecken.

Voraussetzung
ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level
300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des
Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die
Funktionalität zu verbessern.

Setzt
Experten-Wissen voraus.

Level 400 Premier Events sind eine Diskussion vom Experten zum Experten. Der
Inhalt bringt den Teilnehmer dazu, die maximale Leistung aus einem Produkt
herauszuholen, die weitestgehend mögliche Funktionalität zu nutzen und
Anwendungen zu entwerfen, die weiterentwickelte Features nutzen.

Anmeldung

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und können eine verbindliche Anmeldung vornehmen.  

http://blogs.technet.com/b/microsoft_services_deutschland/p/events.aspx