Beschreibung

Der 3tägige System 2012 Center Virtual Machine Manager (SCVMM) Implemention and Management-Workshop vermittelt den Kursteilnehmern Kenntnisse effektiver Implementierung und Verwalten von Virtual Machine Manager. Virtual Machine Manager ist nicht mehr nur eine Virtualisierungs-Management-Lösung; sondern bietet auch die Möglichkeit, die Einrichtung, Bereitstellung und Verwaltung von Private-Clouds.

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt. Präsentationsfolien und Unterlagen sind in Englisch verfasst.

Agenda

Module 1: Overview

Overview of the Virtual Machine Manager product.

 

Module 2: Security

Creating and managing user roles, run as accounts and Distributed Key Management.

 

Module 3: Installing Virtual Machine Manager

Installing Virtual Machine Manager in standalone or highly available setups.

 

Module 4: Virtual Machine Manager Console

Getting familiar with the Virtual Machine Manager console and its new features.

 

Module 5: Fabric Management

Implementing and managing the fabric, including adding hypervisor hosts, network definitions, and storage integration. This module also covers fabric updates, Dynamic Optimization and Bare Metal deployments.

 

Module 6: Cloud Management

How and why to implement a Private Cloud.

 

Module 7: Service Management

Deploying services in Virtual Machine Manager.

 

Module 8: Troubleshooting

How to troubleshoot Virtual Machine Manager.

 

Module 9: Backup and Restore

How to perform a backup and restoration of Virtual Machine Manager.

 

Zielgruppe  

Es wird empfohlen, dass die Teilnehmer mit Hypervisors, Datacenter-Konzepte (Netzwerk, Speicher) und Hyper-V vertraut sind. Systemadministratoren (Veranstaltungslevel 200-300)

Level 100

Level 200

Level 300

Level 400

Eine
Einführung in das Thema oder eine Übersicht. Ein wenig Erfahrung mit dem
Thema wird vorausgesetzt.

Voraussetzung
ist ein gutes Verstehen der Features. Level 200 Premier Events können
Fall-Studien behandeln, die ein breites Wissen von bekannten Szenarien oder
Erklärungen von benutzten Features abdecken.

Voraussetzung
ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level
300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des
Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die
Funktionalität zu verbessern.

Setzt
Experten-Wissen voraus.

Level 400 Premier Events sind eine Diskussion vom Experten zum Experten. Der
Inhalt bringt den Teilnehmer dazu, die maximale Leistung aus einem Produkt
herauszuholen, die weitestgehend mögliche Funktionalität zu nutzen und
Anwendungen zu entwerfen, die weiterentwickelte Features nutzen.

Anmeldung

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und können eine verbindliche Anmeldung vornehmen.  

http://blogs.technet.com/b/microsoft_services_deutschland/p/events.aspx