Beschreibung

wollten Sie schon immer wissen, was Ihr Produktionssystem so den ganzen Tag tut? Wollen Sie den Garbage Collector von .NET mal etwas genauer kennen lernen?

Interessierten Entwicklern bietet wir mit dem vorliegenden Workshop einen tiefen Einblick in die Welt des .NET Debugging. Erfahren Sie praxisnah, wie sich .NET Applikationen selbst unter Hoch-Last und in Produktion mit den richtigen Werkzeugen analysieren und troubleshooten lassen. Neben den richtigen Werkzeugen wird das interne Memory Management von .NET offengelegt –auf diese Weise wird die Analyse des Speicheraufbaus Ihrer .NET Anwendungen transparenter und Potentiale zur Optimierung offengelegt.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Tools vor, die von Microsoft eingesetzt werden, um Hangs und Abstürze von Anwendungen zu untersuchen und diese zu beheben. Der Workshop behandelt die  .NET Framework Versionen von .NET 2.0 bis .NET 4.5. Zahlreiche praktische Übungen an Testszenarien führen durch den Workshop und helfen das Erlernte direkt in die Praxis umzusetzen. Grundkenntnisse in ASP.NET und .NET sind für diese Veranstaltung notwendig.

 

Agenda

  •  Einführung in .NET und Win32 Debugging

           Windbg (incl. Remote Debugging)

           Visual Studio 2010/2012 (incl. Remote Debugging)

           Adplus

           Gflags

          Windows Error Reporting usw.

 

 

  • Überblick .NET Architektur

           Win32 Architektur kurz

 

  • .NET Debugging mit Version 2.0, 4.0 und .NET 4.5

           gängige Kommandos und Vorgehensweisen

           weitere Kommandos und verwendete Tools mit Hinblick auf übliche Problemfelder wie Hangs und Crashes, Memory Corruptions , Leaks und Spezielle Debugging Features von .NET 4.0, .NET 4.5

 

  • Übungen an diversen Beispielen aus dem Win32 und .NET Applikations Bereich (CLR Aufbau, Memory Leaks, Windbg, usw.)

 

  •  Visual Studio 2012 und dessen Debugging Möglichkeiten mit Übungen        

 

Zielgruppe  

Anwendungsentwickler, die Applikationen mit Visual Studio und dem .NET-Framework erstellen (Veranstaltungslevel 200-300)

Level 100

Level 200

Level 300

Level 400

Eine
Einführung in das Thema oder eine Übersicht. Ein wenig Erfahrung mit dem
Thema wird vorausgesetzt.

Voraussetzung
ist ein gutes Verstehen der Features. Level 200 Premier Events können
Fall-Studien behandeln, die ein breites Wissen von bekannten Szenarien oder
Erklärungen von benutzten Features abdecken.

Voraussetzung
ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level
300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des
Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die
Funktionalität zu verbessern.

Setzt
Experten-Wissen voraus.

Level 400 Premier Events sind eine Diskussion vom Experten zum Experten. Der
Inhalt bringt den Teilnehmer dazu, die maximale Leistung aus einem Produkt
herauszuholen, die weitestgehend mögliche Funktionalität zu nutzen und
Anwendungen zu entwerfen, die weiterentwickelte Features nutzen.

Anmeldung

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und können eine verbindliche Anmeldung vornehmen.  

http://blogs.technet.com/b/microsoft_services_deutschland/p/events.aspx