MicrosoftPresse

Der offizielle Microsoft Deutschland Presse Blog.

OneNote für alle(s) – jetzt auch für Android-Tablets

OneNote für alle(s) – jetzt auch für Android-Tablets

  • Comments 2
  • Likes


Für die einen ist es ihr mobiles Gedächtnis, andere halten in dem digitalen Notizbuch einfach ihre Ideen, Inspirationen und Skizzen fest. Die vielfältigen Anwendungsszenarien für OneNote bleiben, die Zahl derjenigen, die in den Genuss dieser Möglichkeiten kommen, wächst deutlich: Ab sofort gibt es die universelle Notiz-App von Microsoft auch für Android Tablets.

Mit der Veröffentlichung der Tablet-Version für Android schließt Microsoft eine der letzten Lücken; nun gibt es OneNote für alle Windows- und Mac OS X-Rechner sowie für Windows Phone, iPhone, iPad, Android-Smartphones und -Tablets. Und für alle anderen als Web-App im Browser. Außerdem bringen wir heute auch ein Update unserer OneNote Universal App für Windows auf den Markt. Damit haben wir das einheitliche Erlebnis mit OneNote speziell über alle Windows-Plattformen hinweg noch ein Stückchen besser gemacht.

Immer und überall auf demselben Stand

Die OneNote-App verbindet Produktivität mit grenzenloser Mobilität. Notizen, Fotos, Webseiten und Artikel, die Sie mit OneNote speichern, werden über alle Geräte hinweg automatisch in der Cloud synchronisiert, so dass sie auf allen verbundenen Devices zeitgleich zur Verfügung stehen. So können Notizen, die der Anwender zum Beispiel auf der Arbeit am PC anfertigt, unterwegs vom Smartphone aus abgerufen, weiterbearbeitet oder versendet werden. Arbeits- oder Lerngruppen kommunizieren noch effektiver und können noch produktiver sein, weil jedes Teammitglied zu jeder Zeit über den aktuellsten Informationsstand verfügt. Arbeiten Sie doch, wie Sie wollen! Wir sorgen dafür, dass Sie es können.

Bewährte Funktionen nun auch auf Android-Tablets

Über die Synchronisierung der App über alle Gerätetypen hinweg bietet OneNote für Android Tablets alle Funktionen, die das Programm schon auf allen anderen Plattformen zu einem wahren Hidden Champion gemacht haben: So lassen sich mit OneNote nicht nur getippte, sondern über die Ink-Funktion auch handschriftliche Notizen und Zeichnungen erstellen und speichern. Mit dem OneNote Clipper können Sie komplette Webseiten per Klick oder Touch in der Notiz-App ablegen. Über die in OneNote integrierte Funktion Office Lens lassen sich mit der Kamera von Tablets oder Smartphones ganze Flipcharts oder Whiteboards abfotografieren und direkt in OneNote als Bild oder Strichzeichnung ablegen. Die Notizen können Sie anschließend wie in einer Textverarbeitung formatieren oder in einzelnen Textpassagen farbig hervorheben.

OneNote für Android Tablets steht ab sofort unter www.office.com zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen zu den Funktionen von OneNote und den Synchronisationsmöglichkeiten zwischen unterschiedlichen Geräten, Plattformen und Anwendungen finden Sie im Internet unter http://www.onenote.com/ - ein Beispiel für den Einsatz von OneNote im (Arbeits-)Alltag finden Sie hier:

 

 

 

Posted by

Thorsten Hübschen
Business Group Lead Microsoft Office Division


#einfachmachen

Comments
  • Das neue OneNote für Andoid hat wirklich einige Funktionen erhalten, die mir gut gefallen. Nur leider fehlt mir nach wie vor das für mich wichtigste: Formeln
    Scheinbar unterstützt nur das Desktop OneNote die Formeln im vollem Umfang und die Win8 App kann diese wenigstens anzeigen und minimal editieren.

  • @Koopakiller:
    Haben Sie vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer Apps und leiten Ihr Feedback daher gern an das zuständige Entwicklerteam weiter.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment