Microsoft Office wird 25 – wow, herzlichen Glückwunsch! Grund auch für mich, auf 25 Jahre Software-Geschichte zurück zu blicken und auch andere Erlebnisse und Geschehnisse meiner IT-Vergangenheit zu reflektieren.

Ich werde es nie vergessen, wie ich Ende 1995 von einem Mitarbeiter der Visio Deutschland GmbH angesprochen wurde. Damals präsentierte ich gerade eine Software für AutoDesk. Die Kollegen fragten mich, ob ich mir denn nicht mal ein neues "cooles" Tool ansehen wolle und ob ich nicht Lust hätte, auch das mal zu präsentieren.

Ich werde nie meinen ersten Eindruck vergessen. Und auch nicht meine erste Antwort: "Leute, bitte lasst mich doch mit dem Spielzeug zufrieden, ich mach‘ in Business-Software". Nun, 19 Jahre danach, denke ich schmunzelnd an diesen Tag zurück. Denn offensichtlich hat sich meine Meinung seit dem Tag doch deutlich gewandelt – schließlich habe ich mich vom Skeptiker zum Most Valuable Professional gewandelt.

Was mir am Anfang wie ein Spielzeug erschien, wurde später zu einem der bestimmenden Tools und gleichzeitig Trend für meinen Lebensweg: Business Diagramming. Stück für Stück verdrängte Visio andere Produkte und Technologien aus meinem Alltag, bis zu dem Punkt heute, an dem ich sogar einen SQL-Server als "Hilfstechnologien für Visio" bezeichne.

Die Geschichte eines "Mal-Tools"

Bis heute lächle ich, wenn ich mal wieder höre „Visio, das ist doch das Mal-Tool von Microsoft“. Nun ja, in gewisser Weise „malt“ man; nur, dass das „Gemälde“ eben das Unternehmen/die Organisation oder Informationen und Zusammenhänge in dem- bzw. derselben sind.

Was mit ein paar Schablonen und Vorlagen begann, entwickelte sich zu einer mächtigen Diagrammplattform die heute als der Standard weltweit für Geschäftsdiagramme gilt. Dabei vergisst man fasst, dass Visio eigentlich wie ein Schlüssel ist, den man selbst in andere Produkte "steckt“ und damit jede Art von Lösung aufbauen kann.

Visio wird zu Microsoft Visio

Im Jahr 2000 wurde die Firma Visio von Microsoft vollends übernommen und das Produkt in die Microsoft-Office-Welt eingegliedert. Die anfänglichen Ungewissheiten wurden über die Jahre abgebaut, das Produkt erweitert und es trat fortan seinen weltweiten Siegeszug an. 

Business Diagramming in der Zukunft - quo vadis, Visio?

Damit verbunden - und immer dann, wenn man mal zu einem Zwischenstopp mit Luft holen kommt - ist die Frage: Wo geht’s in der Zukunft hin? Was ist die Zukunft von "Business Diagramming" und gibt es den Bedarf dafür noch? Sieht man sich die Steigerung von Komplexitäten an und wie viel vielschichtiger, komplexer und verschachtelter unsere Welt heute geworden ist, so ist diese Frage schnell beantwortet.

Gerade in dieser schönen neuen Welt ist es mehr denn je eine Aufgabe,  ja fast schon zwingende Notwendigkeit, die Übersicht zu behalten und schnell Informationen und Zusammenhänge zu erkennen und diese zu kommunizieren. Denn Kommunikation ist das große Zauberwort der nächsten Generation. Die Welt wird komplexer - wir müssen sie dennoch verstehen und erfassen können.

Letztlich bleibt nur die Frage nach dem "worauf wir kommunizieren" offen. Wie alle Produkte wird auch Visio sich dem Trend einer Plattformöffnung bzw. einer Web-Orientierung nicht verschließen (können), so dass ich ganz persönlich nur darauf warte, wann und wie ein Visio im Web erscheinen wird.

Dennoch: Diagramm bleibt Diagramm

Ja, wir haben uns "digital" bewegt. Aus dem alten PC wurde ein Laptop, nun arbeiten wir auf Tablets und Windows sieht auch nicht mehr nach dem klassischen 3.11 aus - und dennoch: Die Notwendigkeit schnell Inhalte zu erfassen und zu verstehen und zu kommunizieren ist heute wichtiger denn je, wollen wir doch in der sich immer schneller drehenden Welt obenauf bleiben. Die Plattform(en) mögen sich ändern - wir Menschen tun es nicht - wir interagieren immer noch mit anderen Menschen und wollen verstanden werden.

In diesem Sinne freue ich mich auf weitere Jahrzehnte erfolgreichen "Verstanden Werdens".

Posted by Senaj Lelic

- - - -

#officeparty

25 Jahre: das entspricht einer Silberhochzeit, der Reifezeit eines sehr edlen Single-Malt-Whiskeys, zwei bis drei „Goldenen Generationen“ im Weltfußball, drei bis vier Bausparverträgen – und eben der Karriere eines der meistgenutzten Bürosoftwarepakete des Globus. Mit 25 Gastbeiträgen feiert Microsoft auf dem offiziellen Presseblog den großen Office-Geburtstag.

- - - -

Autoren-Information

Senaj Lelic

Senaj Lelic ist seit 1991 in der IT Branche zu Hause. Er studierte nebenbei BWL an der Universität in München. Seine Spezialgebiete: strategische Unternehmensführung und softwaregestütztes Prozessmanagement. Den Anfang machte er mit der Borland Corp, um anschließend ab 1996 mit der Visio Corporation zusammenzuarbeiten. In dieser Zeit schloss er viele Projekte bei Großkunden im Bereich der Visualisierung ab.  Nach der Übernahme von Visio durch die Microsoft Corporation erweiterte sich sein Fokus um Microsoft.NET als Programmierplattform und seit 2003 auch die Technologie SharePoint begleitet von unterstützenden Technologien wie SQL Server und den Produkten der System Center-Produktreihe.

Senaj Lelic wurde bereits 16-mal als „Most Valuable Professional“ ausgezeichnet.