Das App-Angebot für Windows 8.1 wächst kontinuierlich, täglich finden Nutzer neue Anwendungen, Spiele und Tools im Windows Store. Eine aktuelle Auswertung der Download-Zahlen hat nun ergeben, dass beinahe 40 Prozent aller Downloads weltweit auf das Konto von Games gehen. Kein Wunder, denn mit Top-Titeln wie Halo Spartan Assault, Asphalt 8 oder seit neuestem Grand Theft Auto San Andreas hat der Windows Store für Casual-Gamer ein großes Angebot zu bieten. Erst mit großem Abstand folgen Kategorien wie „Entertainment“, „Tools“, „Social“ und „Music & Videos“.


Downloads pro Kategorie – weltweit, Januar 2014

Im internationalen Vergleich stellt Deutschland zusammen mit Frankreich und England die Gruppe mit den meisten Downloads im Windows Store, lediglich die Nutzer in den USA und Kanada zusammen generieren mehr Downloads.

Wichtiger Indikator für Entwickler: Welche Kategorie bietet die höchsten Umsatzchancen?
Neben den Downloadzahlen ist es besonders für App-Entwickler wichtig zu wissen, in welchen Kategorien sie mit ihren Apps am meisten Geld verdienen können. Laut aktueller Analyse liegen die höchsten Umsatzchancen pro App im Bereich der Spiele, aber auch Kategorien wie „Productivity“, „Photos“ oder „Music and Videos“ bieten vielversprechende Chancen für Entwickler, zumal sie es hier durch ein insgesamt geringeres App-Angebot im Vergleich zu „Games“ mit deutlich weniger Wettbewerbern zu tun haben. Insgesamt verteilte sich der Umsatz im Windows Store im Zeitraum Januar bis Dezember 2013 zu 70 Prozent auf kostenpflichtige und werbefinanzierte Apps, lediglich 30 Prozent der Umsätze im Store entfielen auf In-App basierte Monetarisierungsmodelle. Doch der Markt für In-App-Purchase Apps wächst rapide, allein im Januar 2014 übertrafen sie bereits die Umsätze von kostenpflichtigen Angeboten im Windows Store.


Durchschnittlicher Umsatz pro App nach Kategorien – weltweit, Januar 2014



Anteil der Windows Store Entwickler-Umsätze nach Quelle – weltweit, Januar-Dezember 2013

Weitere Windows Store Trends für Entwickler finden Sie im Windows App Builder Blog: http://blogs.windows.com/windows/b/appbuilder/archive/2014/02/27/windows-store-trends-feb-2014-update.aspx

Posted by

Irene Nadler
Communications Manager Consumer