Microsoft und sein Partner GW Micro Inc. bieten ab sofort blinden oder sehbehinderten Menschen eine verbesserte Nutzbarkeit von Microsoft Office. Kunden mit einer lizensierten Version von Microsoft Office 2010 oder 2013 können eine kostenlose Version von Window-Eyes, dem weit verbreiteten und vielbeachteten Screen Reader von GW Micro herunterladen.

„Zugang und Teilhabe“ ist neben Datenschutz und Wahrung der Privatsphäre, Sicherheit und Transparenz eine wichtige Säule unseres Verständnisses von Corporate Technical Responsibility, unserer technologischen Verantwortung für alle unsere Produkte, Dienste und sonstigen Angebote und durch die Partnerschaft mit GW Micro können wir nun in diesem Verantwortungsbereich weitere, deutliche Verbesserungen im barrierefreien Umgang mit der Office Suite einschließlich Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook erreichen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download von Window-Eyes finden sich unter www.windoweyesforoffice.com und einen umfassenderen Blick auf unsere Selbstverpflichtung, Instrumente und Initiativen für bessere Barrierefreiheit bietet unsere Webseite www.microsoft.com/enable.

Posted by Thomas Langkabel
National Technology Officer